Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:
Nächsten Dienstag, den 17.10.2017 ist mein Lädchen geschlossen

Donnerstag, 28. November 2013

Tja......

.......es geht bei mir zur Zeit  nicht viel, da wir in der Familie einen Pflegefall haben und
ich von einem Stockwerk zum nächsten laufe.
Habe aber trotz allem meinen Block für den Landmädel QAL genäht
und für den Hasenbach die Monatsaufgabe auch geschafft.





Den Hasenbach Quilt werde ich auch ein wenig umgestalten, da ich ja schon einige Blöcke falsch genäht habe, also zu groß, schaue ich mal wie es weiter geht.
Lasse dann mal der künstlerischen Freiheit ihren Lauf.
Muss ja auch nicht alles genau nach Anleitung sein.
Wünsche Euch ein schönes Wochenende
Ah ja es ist ja der erste Advent
Eine gemütliche Zeit Euch allen

Liebe Grüße Eva

Samstag, 23. November 2013

Hier bin ich wieder

Leider ist es bei mir privat etwas turbulent und deshalb die Pause, kam einfach nicht
zum schreiben. Jetzt habe ich ein wenig Zeit und da möchte ich Euch doch noch von
unserem letzten Quiltmädel Treffen berichten.
Wie immer hatten natürlich wieder alle eine Menge getan












 Gaby hat kleine Deckchen aus Stoffen genäht,
die sie noch hatte


















Ein Körbchen aus Stoff für Zettel ist auch von Gaby.....














........und eine Schlafstelle für ihr Kindl
















Helmi hat ihre Tasche fertig gemacht, welche sie beim letzten
mal angefangen hat














Lydia hat wieder eine schöne Jeanstasche, nach der Anleitung
von Angela , genäht


Dann hat Lydia diesen Block genäht, will
davon eine Decke machen, also kommen noch einige dazu.
Die Anleitung hat sie auf meiner







Ja und als letztes.
Wir haben ein gemeinsames Projektchen und zwar diese kleine Decke. Gaby hat schon eine im Vorfeld gemacht.
Die Anleitung ist hier
Beim nächsten mal kann ich bestimmt die Deckchen von den anderen Mädels zeigen.
Und damit werde ich schließen.
Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Eva

Samstag, 16. November 2013

Flohmarkt

Hallo Ihr Lieben!!!!
In meinem Flohmarkt 
habe ich Bücher eingestellt. In den nächsten Tagen kommen noch mehrere dazu.
Es sind zwei neue Seiten eingerichtet, eine Patchworkbücher und die 
andere Kreuzstichbücher.
Hier zwei Beispiele

Wünsche Euch ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Eva

Donnerstag, 14. November 2013

Quiltmädels

Heute am Donnerstag, hatten wir wieder unser Treffen.
Da werden ja immer als erstes, die Quilts gezeigt, die in den
vier Wochen gemacht worden sind.
Es sind natürlich wieder tolle Teile dabei, aber anfangen werde 
ich dann mal mit einem Geschenk und zwar an mich.
Manche wissen es vielleicht, ich hatte letzten Monat einen runden Geburtstag
und die Quiltmädels führten was im Schilde, blieb nicht ganz verborgen.
Nun und heute beim Treffen bekam ich das Geschenk überreicht
Der Rest ist dann ohne Worte
Nur nochmals vielen herzlichen Dank an Euch Mädels, der Quilt ist toll
und ich habe mich riesig gefreut
                                                 Grüße Eva

Dienstag, 12. November 2013

Mein Apfelstrudel

Wie im letzten Post versprochen das Rezept für den
Apfelstrudel wie ich ihn mache:

Mein Apfelstrudel
Zutaten: 250g Mehl
                 65g  zerlassene Butter
                 1 großes Ei
                 1 Prise Salz
                 ca. 100ml Wasser
     in den Teig noch einen Schuss Essig, lässt sich dann besser ziehen
                 2kg Äpfel
                 zerlassene Butter
                 150g Kristallzucker ( nehme meist weniger, ist Geschmacksache)
                 2 Teelöffel Zimt
                 150g Rosinen
Und so geht es
Mehl sieben und mit 65g zerlassener Butter, Ei, Salz, Essig und Wasser vermischen. So lange kneten bis ein schöner geschmeidiger Teig entstanden ist und für 20Minuten ruhen lassen.
Die Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
Den Teig auf einem leicht angefeuchteten Tuch (Geschirrtuch) ausrollen und über den Handrücken ganz dünn ziehen, das erfordert etwas Geduld. Er sollte sehr dünn sein, durchsichtig. Wichtig ist, dass er keine Löcher hat.
Den rechteckigen Teig mit zerlassener Butter bestreichen (er liegt immer noch auf dem Tuch). Zwei Drittel des Teiges mit Apfelscheiben belegen,  am Rand einige cm frei lassen. Mit Zucker, Zimt und den Rosinen bestreuen.
Die Ränder einschlagen und von der belegten Seite her rollen. Jetzt kommt das Tuch zum Einsatz, damit klappt das ganz toll. Mit dem letzten Schwung kommt er dann direkt auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Wieder mit zerlassener Butter bestreichen. Diese Menge ergibt 2Stück.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180Grad eine halbe Stunde backen. Er sollte schön goldbraun sein. Je nach Gusto kann er noch mit Puderzucker bestreut werden.
Guten Appetit!!!!!

Sonntag, 10. November 2013

Heute etwas für

den Bauch und nicht für die Augen, oder doch?
Als wir unser Haus gekauft haben, waren in dessen Garten überhaupt keine
Obstbäume. Das störte mich gewaltig und das wurde auch sofort behoben.
Wir sind jetzt stolze Besitzer eines Kirschbaumes, Pflaumen und 2Apfelbäumchen.
Davon ist einer ein Boskop.
Ich stamme ja aus dem Land der Knödel und Kuchen, da bleibt es nicht aus
ab und an auch mal einen Kuchen zu backen.
Der Baum mit den boskop Äpfeln hat dieses Jahr viel getragen und
da mache ich dann schon mal einen Apfelstrudel.
Rezept stammt aus "Patchwork und Quiltjournal" Oktober 1999.
Es ergibt immer 2Stück. Wasser bitt etwas weniger nehmen, dafür in den Teig ein wenig Essig, das hilft beim Ziehen (dieser Tipp ist von meiner Mutter).
Dieses mal hat das aber auch super geklappt und das ist mein Ergebnis
Falls jemand von Euch Interesse an dem Rezept hat und nicht die Zeitschrift
besitzt, dann bitte melden.
Grüße Eva

Samstag, 9. November 2013

Quiltmädels

Auf die Seite, die sich nur mit den Quiltmädels beschäftigt
sind einige neue Bilder dazu gekommen.
Dieses mal unsere Kaleidoskop Quilts



Wünsche Euch ein schönes Wochenende
Grüße Eva

Mittwoch, 6. November 2013

Schon zu 11.mal Landmädel QAL

Dieses mal war Susanne an der Reihe einen Block vorzustellen
und zu zeigen wie er genäht wird.
Ausgesucht hat sie sich den Marple Leaf
Den ersten habe ich nach ihrer Anleitung gemacht, also Nähen auf Papier.
Das ging so schnell, da dachte ich mir, den aus dem Buch machst du auch noch.
Hier meine Ergebnisse

Bis zu nächsten mal
Liebe Grüße Eva

Samstag, 2. November 2013

Endlich wieder....

......etwas für den Hasenbach genäht.
Jetzt ist die Pflaumenernte abgeschlossen (an dem Baum waren gefühlte Zentner)
und ich habe dann etwas mehr Zeit um meine Aufgaben zu erledigen.
Habe ganz viele verschenkt aber auch sehr, sehr viele Gläser getrocknet. Die sind
ganz lecker.
Dazwischen kamen ja auch noch Pilze, es gab einige und das ist auch immer sehr Zeitaufwendig.
Nun denn, für den Hasenbach habe ich im Oktober dies gemacht.
Die großen Bilder waren schon lang fertig, jetzt kommen die Feinheiten.

Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Liebe GrüßeEva