Aktuelles:
Liebe Kunden von WeGe-Quilts! Ich bin weiterhin erreichbar. Bestellt einfach telefonisch, per E-Mail oder in meinem Onlineshop bei Etsy. Tel. 02651/76016. E-Mail: wege-quilts@gmx.de. Etsy-Shop: wegequilts.etsy.com . Ich versende, oder ihr holt es (natürlich unter Sicherheitsbedingungen) hier ab: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17


Samstag, 19. September 2020

Gefärbtes Leinen

 Also, ich glaube, mich hat das Färbefieber gepackt:-)))))

Letztes Wochenende hatte ich ja den Tag der offenen Tür und wie erwartet, war nicht so viel, wie die Jahre davor. Ist sicher auch klar, ich konnte es ja nur eine Woche im Vorlauf bekannt geben. 

Kein Problem, da hatte ich dann auch Zeit mich mit meinen Stoffen und Farben etwas ausführlicher zu beschäftigen. Ich hatte noch zwei recht große Leinenstücke, die mit einem eingewebten Muster sind, also Leinendamast. So als Stück, es waren mal große Tischdecken. Schweren Herzens habe ich dann diese Stücke in passende Teile zum Färben zerschnitten und überlegt welche Farbe ich mache.

Da ich meine ersten Färbeversuche in blau/ türkis machte und mir diese Farbe sehr gut gefiel beschloss ich wieder in der Art zu Färben, nur mit einer anderen blauen Ausgangsfarbe.

Mittlerweile haben sich mir auch einigermaßen die Mischungen der Farben erschlossen. Am Anfang waren das für mich böhmische Dörfer (eigentlich nicht:-))))) ich bin im Sudetenland aufgewachsen). Aber ohne Scherz, es war sehr schwierig, nur mit der Zeit hat man die Farben im Kopf und auch wie sie wirken könnten, wenn sie gemischt werden. Allerdings liegt dann alles auch noch am Stoff und an der Konzentration der Farbe. Es bleibt nocht viel zu testen.

Was ich mir aber schon mal angewöhnt habe alles zu protokolieren. Das heißt, aufschreiben wie groß die Stoffe sind, welchen Stoff, Stoff kennzeichnen, Eimer mit Farben natürlich auch, welche Farbe.......

Der Zettel für die Stoffe, die ich heute zeige sieht so aus

    Das werde ich in Zukunft sicher ordentlicher machen, damit ich es jederzeit wieder nachvollziehen kann. Das gleiche bekommt man sicher nicht hin, aber wenigstens annäherd, wenn einem mal eine Farbe ausgesprochen gut gefallen hat. Was jetzt noch fehlt sind die dazugehörenden Stoffstücke.

Dann waren die Stoffe erst mal für 24Stunden in den Tüten (ich färbe in Eimerchen von Joghurt und gebe dann jeden einzelnen Stoff in eine Tüte). Danach wird alles gespült, da sahen die Stoffe so aus

Da sind die Farben noch viel kräftiger. Die tatsächliche Farbe sieht man wirklich erst am Schluss, wenn alles gewaschen ist.
Dann wird alles, in der Maschine bei 60°, gewaschen und getrocknet und natürlich gebügelt.
Das ist dann die schönste Arbeit und da sieht man erst, was so entstanden ist
Der untere Stoff ist das reine blau und weiter nach oben kommt immer mehr gelb dazu, wie es oben in der Liste zu sehen ist. Das blau ist mittel blau Nr. 72
Ja bleibt noch zu erwähnen, ich färbe mit Procion MX Farben

Mir gefällt die Wirkung des Leinens wirklich sehr, sehr gut und die Farben gefallen mir auch. 

Jetzt überlege ich, wie ich die nächsten Stoffe mache, es ist noch einiges an Damast vorhanden, kein Leinen, Baumwolle, die ist auch sehr schön. Mal sehen, was ich mache, vielleicht dann erst mal einen Test damit ja nichts schief geht:-))))))
Wenn mal eine Farbe nicht so ist, wie gewünscht, kann auch überfärbt werden, aber nur von hell nach dunkel.

Bin auf Eure Kommentare gespannt und ob Euch gefällt was ich gemacht habe.
Wünsche Euch ein schönes Wochenende und bleibt gesund!!!!
Eva




Freitag, 11. September 2020

Tag der offenen Tür an diesem Wochenende. 

Das ist der 12. + 13.September 2020.

Da ich nur begrenzten Einlass gewähren kann, wäre eine Terminabsprache super. 

Ihr erreicht mich unter der Nr. 02651/76016. Ich freue mich auf Euch

Eva