Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung zu den angegebenen Zeiten geöffnet. Einfach anrufen. 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: diese Woche, also am Dienstag, den 15.10. und Donnerstag, den 17.10. ist mein Lädchen geschlossen. Telefonische Vereinbarungen können wir trotzdem treffen:-)))))))


Posts mit dem Label Distelquilt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Distelquilt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 16. September 2019

Es ist so weit.......



Die erste Ausstellung, an der die Mayener Quiltmädels teilnehmen, wurde am Samstag mit einer Vernissage im Pavillon des Schmetterlingsgartens in Bendorf-Sayn feierlich eröffnet.

Hier ein kleiner Bericht dazu:
Fürstin und Fürst zu Sayn-Wittgenstein luden ein. Frau Staatsministerin Ulrike Höfken ist Schirmherrin der Ausstellung und nahm ebenso wie die stellvertretende Gildepräsidenten Marianne Balmert an der Veranstaltung teil und beide sprachen zu den geladenen Gästen.
Marianne z.B. gab dem Publikum, das nicht vom Fach war, eine kleine Einführung und erklärte was Patchwork, Quilts usw. bedeutet.

Unter den Anwesenden war auch Heike Boomgaarden, die Pflanzendoktorin, bekannt aus TV und Radio nebst Gatten und viele örtlich bekannte Persönlichkeiten, wie das so ist, bei Vernissagen.

Die Fürstin selbst, der Naturschutz schon immer sehr viel bedeutete, sich auch schon dafür einsetzte, als es noch nicht „modern“ war und die 2003 eine Stiftung gegründet hat, mit dem Namen „Filippas Engel“ (http://www.filippas-engel.denach ihrer verstorbenen Tochter, sprach sehr eindrucksvoll. 

Sie lud dazu ein, einige der zum Verkauf stehenden Quilts zu erwerben und eben diese Stiftung mit dem Erlös zu unterstützen. Einmal im Jahr vergibt die Stiftung den Preis Filippas Engelan junge Menschen, die sich auf außergewöhnliche Weise für soziale, ökologische oder kulturelle Belange eingesetzt haben.

Es war ein toller, beeindruckender, zwangloser Spätsommernachmittag und es wurde viel gefachsimpelt, sich über ein Wiedersehen gefreut und geplaudert.

Nach dem ‚offiziellen‘ Programm mit Ansprachen, die sehr bemerkenswert waren, wurde zum Verweilen und zum kleinen Umtrunk mit Saft und selbstgepflückten Trauben aus dem Schlossgarten, sowie Käse aus der Region und Brötchen eingeladen.




Wir waren mit mehreren Quiltmädels, auch in Begleitung angereist und auch ‚unsere‘ Regine, die vor mehreren Jahren leider von hier fort gezogen ist, aber immer eins unserer kreativsten Mädels war, hat sich mit ihrem Mann und einem befreundeten Pärchen auf die weite Reise aus der Nähe von Frankfurt gemacht. Auch sie stellte mehrere ihrer Kunstwerke aus. Das hat uns alle natürlich sehr gefreut.

Unser Hauptprojekt der Mayener Quiltmädels waren ja die Distelquilts. Und seit Samstag wissen wir auch, dass die Distel die Staude des Jahres 2019 ist, passender gehts ja kaum. 
Ihr habt sie ja z.T. schon im letzten Post bewundern können. Wir haben jede einen dieser Quilts gemacht und sie bilden an der Stirnseite des Pavillons auch den „Haupt-Eyecatcher“ wie der Lateiner sagt. Sie sind im Hintergrund des Rednerpults zu sehen. Dort sieht man wunderschön wie unterschiedlich jede von uns dieses Muster von Beatrix Laufens "interpretiert" hat.

Vorlagen, Ideen und Anleitungen, die uns überall begegnen setzten wir für diese Ausstellung mit unserer Kreativität um.

Anita und Birgit haben mit Unterstützung einen super Job beim Anordnen der Quilts und der Dekoration geleistet. Einfach klasse, vielen Dank dafür.

Überhaupt fanden wir, dass alles "cremig" ablief, Hand in Hand und jeder hat nach Kraft und Möglichkeit geholfen.


Hier nun die „Facts“ für Interessierte:

Ab jetzt werden bis zum 1. Dezember im Garten der Schmetterlinge die Quilts von 19 Quilterinnen, aus vier Quiltgruppen (den Mayener Quiltmädels, den Schabauquiltern, den Schängelquiltern, den Schwedenhausquiltern) sowie „Einzelkämpferinnen“ vorwiegend aus unserer Region (Mayen und Koblenz) ausgestellt.

Titel der Ausstellung Augenblicke - eingefangen in facettenreichen Quiltsund glaubt es mir, es erwartet einen ein Feuerwerk von Farben, Ideen, Kreativität und Können. Es gibt mehr als 35 vorwiegend Wandbehänge in diversen Größen und unzählige kleinere Exponate zu bestaunen.



Die Öffnungszeiten sind:

September 9:00 - 18:00 Uhr

Oktober 10:00 - 17:00 Uhr

November 10:00 - 16:00 Uhr

Der Eintritt zur Quiltausstellung ist frei.

Ein Besuch des Schmetterlingsgarten ist natürlich auch sehr gut damit kombinierbar und unbedingt empfehlenswert, vor allem auch für Fotografen.

Es gibt einen gut sortieren Souvenirshop, eine winzige „Cafeteria“ und vor dem Haus ist auch ein großer Spielplatz, wo man Männer und Kinder „parken“ kann.

Wir, die Ausstellerinnen würden uns über regen Besuch und auch ausgiebige Nutzung des Gästebuches freuen.




Die Adresse lautet:

Schloss-Straße 100, 56170 Bendorf-Sayn, Rheinland-Pfalz, Germany

Der nächstgelegene Parkplatz ist der unmittelbar neben dem Lokal Sayner Scheune.
Hier die Adresse: Koblenz-Olper-Straße 164, 56170 Bendorf


Ich hoffe, ich konnte euch „Appetit“ machen und einige, die unserem Blog folgen, finden den Weg dorthin. Es sind ja immerhin 2,5 Monate Zeit und wie heißt es: wenn man etwas möchte, findet man einen Weg, wenn nicht, dann findet man eine Ausrede.

Es werden noch weiter Fotos folgen, sobald alles datenschutztechnische geklärt ist.

Bis bald bei den Schmetterlingen

eure Gaby

Samstag, 31. August 2019

Bin rechtzeitig fertig geworden

Erstens, nächstes Wochenende, zum "Tag der offenen Tür" bei mir Hinter Burg 17 in Mayen. Dazu seht Ihr mehr im letzten Post.
Und dann, für die Ausstellung im Garten der Schmetterlinge Schloss Sayn in Bendorf Sayn.
Davon hatte ich ja schon berichtet und da machen wir als Gruppe mit und zwar hat ja jede von uns diesen Quilt genäht. Ich hoffe beim nächsten Treffen ein Gemeinschaftsfoto der Quilt machen zu können:-))))
Hier habe ich mal die Öffnungszeiten und den Ausstellungstermin

Nun zu meinem Quilt
Er ist etwas dunkel geworden, aber das liegt an der Stoffwahl, der erste, den ich vor 2Jahren für meine Kusine genäht habe, ich wesentlich farbenfroher. Jetzt der dunkle Quilt war von mir so gewollt. Hier der Link zu dem ersten Quilt .

Das hier waren die Anfänge, was wirklich sehr zügig ging, aber dann musste ich mir den Wochen anschauen, ich wusste einfach nicht wie ich quilten sollte


















Irgendwann musste ich aber weiter machen, da ja der Termin mit der Ausstellung bevorstand. Ich fing dann eben auf der rechten Seite an, natürlich von der Mitte aus:-))))) Wenn der Anfang mal gemacht ist, geht es meist schnell weiter und so war es auch. Also hier ist dann das Ergebnis











Einige Nahaufnahmen vom Quilting

Ich habe alles mit der Maschine genäht und gequiltet. Benutzt habe ich verschiedene Garne, was eben so gepasst hat. Rand habe ich wieder keinen gemacht, finde es passt besser. Der Rand ist ganz hinten. Stoffe sind fast alles Batiks, nur einige selbst gefärbte habe ich dazwischen genäht. Gequiltet ist aus der freien Hand, ohne etwas zu malen, oder vorzeichnen.







Wer hier in der Nähe von Koblenz wohnt, fahrt mal hin!!!! Ich werde sicher das Schmetterlingshaus auch mal besuchen, war nämlich noch nicht dort. Zwar schon mit dem Rad vorbei gefahren, war aber nicht drin.
Die Öffnungszeiten stehen ja oben, die hat mir Gaby schon geschickt:-)))))) Danke!!!!!
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva

Freitag, 9. August 2019

Unser monatliches Treffen

Schon gestern war es gewesen, aber erst heute komme ich zum Verfassen des Berichtes.
Wo soll ich denn anfangen, es gibt Verschiedenes zu berichten.
Dann beginne ich mal mit unserem Neuzugang aus Mülheim Kärlich ( das ist da, wo gerade eben das AKW abgerissen wird:-)))))))  ) Ihr Name ist Elvira, hat einen wilden Hund (den hätte ich ja mal fotografieren können!!!! ) und ist sehr nett. Auf unsere Gruppe ist sie gestoßen, weil sie etwas in meinem Etsy Shop bestellt hat und dann telefonierten wir und flux war sie hier. Ich glaube sie kommt öfter. Von ihr habe ich nichts fotografiert, aber das kommt noch bei den nächsten Treffen.

Wir waren gestern nicht so viele, mit mir sechs, also überschaubar.
Irmgard brachte ihren Distelquilt mit und zwei sehr schöne Quilts, der eine ist ein Hahn und der zweite eine Katze. Die Quilts sind nach einer Idee von Danny Amazonas gemacht, wirklich toll


Das ist der Distelquilt von Irmgard. Schön!!!!!!

Birgit war auch hier und hat ihren Distelquilt fertig (im Gegensatz zu mir, ich quilte noch)

Birgit hat ein wunderschönes Label für die Rückseite gemacht
Das passt doch!!!!!!!!

Gaby hat uns Nervennahrung in Form von "American Cookies mit Schokostückchen" mitgebracht
Lecker!!!!!!!!
......und Schmetterlinge für den Distelquilt, die so schön luftig sind, man könnte meinen die fliegen gleich los

Ich hoffe die Quilts werden, wenn fertig, alle mal zusammen fotografiert. Alle sind sie wunderschön und so unterschiedlich.
Dann war noch Rita hier, da habe ich auch nicht fotografiert, Sie quiltete an ihrem Distelquilt. Da kommen Bilder beim nächsten mal.

Dann will ich mich jetzt auch wieder an die Quilterei geben, damit der Quilt mal fertig wird, die Ausstellung ist ja schon ab Mitte September.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva

Donnerstag, 13. Juni 2019

Unser Treffen

Heute war wieder unser Treffen gewesen und ich habe einiges zum zeigen.
Unsere Distelquilts nehmen langsam Form an. Gaby ist fertig, der sieht so aus


Aus den Stoffen hat Gaby noch diese iPad Hülle genäht







Das ist die Vorderseite





Das ist die Rückseite




Gaby hat auch noch ein fertiges und ein Top eines Kissens mitgebracht. Genäht nach dem gleichen Muster, wie ich genäht habe, nach dem Muster Fun Poinsettia von Sew Kind of Wonderful mit dem Quick Curver Ruler
                                                                       Fertig


Top
.




Dann gibt es von Gaby noch einen Schmetterling zu dem Distelquilt. Da hat sie etwas rum experimentiert. Ich finde er sieht gut aus und kann dann als Verzierung:-)))) auf einen Quilt gesetzt werden. Sicherlich passend für die Ausstellung im Schmetterlingshaus, wo ja unsere Distelquilts ausgestellt werden sollen
















Für die Ausstellung ist auch der Quilt von Anita mit den tollen bunten Schmetterlingen. Damit ist sie auch schon ziemlich weit gekommen





Dann ist da noch der Distelquilt von Rita. Den haben wir heute zu einem Sandwich gemacht













Und der Distelquilt von Helmi. Da kann ich Vorher und Nachher zeigen. Als sie damit heute kam, da hatte er noch keine Blätter, am Ende schon:-))))

Vorher


Nachher























Dann war da noch Marion und die nähte an diesem Täschchen.
Schön, was?????



Und ich, hörte zu, versorgte mit Getränken, half dann auch weiter und das, was ich zu zeigen habe, kommt im nächsten Post. 
Alles in allem war es wieder ein schöner Nachmittag und wir freuen uns alle auf das nächste Treffen.

Euch allen wünsche ich ein gutes Gelingen
Eva

Samstag, 18. Mai 2019

Ein Distelquilt

Einen meiner Distelquilts habe ich jetzt fertig. Falsch fast, der Rand muss noch fest genäht werden und das mache ich in den nächsten Tagen. Ich habe für die Rückseite einen Batikstoff (den ich noch hatte) gewählt, der so dicht gewebt ist, dass man mit der Nadel nur mit viel Kraft durch kommt. Auch mit einer super spitzen und dünnen Nadel. Das war jetzt auch der Rest des Stoffes, worüber ich sehr froh bin. Er hat aber auch so gut zu dem kleinen Distelquilt gepasst und da ich den verschenke muss da schon was schönes hin.
Gequiltet habe ich nur die Distel, also die Blätter und die Blüte und dann habe ich noch in der linken gepatchten Seite vertikale Linien in der Naht gequiltet. Durch die Färbung des Batikstoffes wusste ich einfach nicht was und ich finde es reicht auch. Übrigens, gequiltet mit der Maschine:-))))



Hier liegen die ausgesuchten Quiltgarne




Gequiltet
















                               





Und fertig
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva

Hier noch eine Impression vom Maifeld. Das Bild habe ich heute gemacht, als ich mit dem Rad Spargel kaufen war.  Noch blüht der Raps

Freitag, 10. Mai 2019

Unser monatliches Treffen

Gestern hatten wir wieder unser Treffen und es ist viel geschafft worden.
Wir haben ja ein gemeinsames Projekt, endlich wieder mal:-))))))
Ich lüfte jetzt das Geheimnis (wenn es denn eins war), es wird die Distel.
Dieser Distelquilt entstand im Jahr 2017 und der gefiel damals schon sehr meinem Mann, den Mädels auch. Und als ich beim letzten Treffen fragte: was sollen wir machen????? kam einstimmig: den Distelquilt!!!!!! Also musste jetzt erstmal jede schauen was so an in Frage kommende Stoffe noch vorhanden ist. Es ist schon noch genügend da, zum Beispiel aus unserem Färbekurs.
Drei angefangene Tops kann ich euch aber schonmal präsentieren
Gaby hat ihren Quilt etwas verkleinert, also alles, auch die Blumen und ist schon recht weit, sie quiltet schon
Gaby hat ihren aus Batikstoffen (wie fast alles, was sie macht) genäht

Dann hat Anita auch ihr Top fertig

Dieses Top ist komplett aus Stoffen entstanden die noch bei ihr im Fundus waren.

Dann habe ich ja mein Top und habe noch einen kleinen Behang angefangen. Das war der Wunsch meines Mannes:-))))) Wir fahren Anfang Juni zu Freunden in NL und da nehmen wir das als Gastgeschenk mit. Der Behang bekommt nur eine Blüte. Ich habe sie nebeneinander gehängt, da sieht man den Unterschied.

Die anderen Mädels haben gestern Rat eingeholt bezüglich der Farben und auch der Machart. Da wir ja schon "Erfahrung" hatten, konnten wir natürlich mit Rat und Tat beistehen.
Außerdem werden unsere Quilts im Herbst in Bendorf im Schmettelingshaus ausgestellt. Bis dann sollten alle fertig sein und da möchten wir zeigen wie ein Muster verschiedentlich interpretiert werden kann. Das hat Anita organisiert und darüber werde ich noch schreiben.

Anita hat auch einen fast fertigen Quilt mitgebracht. Sieht super aus!!!!!

Jetzt bin ich und ich denke jede von uns, gespannt auf das nächste Treffen und wie dann die Fortschritte an den Tops sind
Damit wünsche ich Euch ein schönes Wochenende
Eva

Samstag, 27. April 2019

Ich habe schon mal was vorbereitet

Ostern sind um und es war ein so tolles Wetter, wie im Sommer:-))))))
Ich und mein Mann haben diese Zeit auch für Radtouren genutzt. Nun, da Radfahren immer sehr zeitaufwändig ist, komme ich nicht zum Nähen. Also fast nicht, manche Stunde knapse ich mir dann doch ab.

In dieser abgeknapsten Zeit habe ich mir für unser Projekt mit den Quiltmädels schon mal die Stoffe und mehr, vorbereitet. Ich möchte noch nicht zu viel verraten deshalb zeige ich nur die Stoffe und Ausschnitte von dem was an der Wand hängt. Heute habe ich schon alles aufgebügelt, dann kann ich den Mädels in zwei Wochen beim Zusammenbau ihrer Quilts helfen und meiner hängt schon mal als Muster da.

Das sind die Stoffe, die ich mir ausgesucht habe
Wieder sind einige selbst gefärbte Stoffe dabei und ein Batikstoff



Erkennen kann man das bereits, es wird der Distelquilt, den ich vor zwei Jahren schon mal gemacht habe, aber dieses mal mit ganz anderen Farben. Jetzt habe ich doch alles verraten:-))))) Egal, aber den Quilt zeige ich noch nicht!!!!!
Ich bin nur mal gespannt wie die der Mädels werden, das ist ganz schön spannend und toll wird es dann, wenn die alle nebeneinander hängen.
So, jetzt überlege ich, was ich mache, weil an dem erst mal nichts, da warte ich noch.
Aber ein UFO ausgraben wäre ja auch nicht schlecht:-))))

Ein schönes Wochenende
Eva

Mittwoch, 16. August 2017

Distelquilt

Er ist fertig und ich bin sehr froh. Es war nämlich ziemlich viel Arbeit, auch das Quilting hat einige Stunden in Anspruch genommen. Dann habe ich festgestellt, so lange kann ich da nicht dran bleiben, es geht mir zu sehr in den Nacken und vor allem, ich sehe danach nicht mehr gut:-))) Die Augen schauen so angestrengt immer auf einen Punkt und danach müssen sie sich wieder "sammeln". Ich habe dann eben immer nur eine, oder anderthalb Stunden am Stück gequiltet, geht ja auch.
Der Quilt war in der Sommerausgabe 2013 "Patchwork Quilts & Applizieren" von Burda.
Den Quilt habe ich im Auftrag gemacht und morgen wird er abgeholt.
Ich hoffe er gefällt, wenn nicht, ist er uns, mein Mann fand den zur Abwechslung mal sehr schön.

Aber gut des Geredes, Ihr wollt ja Bilder sehen, hier sind sie









Ich denke den mache ich nochmals, aber dann ein wenig anders in den Farben. Morgen bekomme ich neue Batiks gezeigt, vielleicht ist etwas dabei:-)))))
Eva