Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: Auch hier ist erst mal geschlossen. Ihr könnt aber bei Etsy schauen, oder einfach anrufen. Bleibt gesund!!!!!!


Posts mit dem Label Disappearing Nine Patch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Disappearing Nine Patch werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 6. Oktober 2012

Tadaaaaaaaaaaaa!

Und deshalb kommt nun unsere angekündigte Überraschung!
Wie Ihr wißt haben wir beide, Eva und ich unsere Langzeitprojekte,
den Läufer von Eva und und meinen Hidden-Nine-Patch-Quilt fertiggestellt und
haben nun auch keine Mühen gescheut für Euch als Dankeschön
wieder Foto-Tutorials zu machen.
Sie sind nun fertig zum HIER für Euch zum Download hinterlegt.
Und da wir froh sind, Euch hier als treue Leser zu haben,
gibt's diese wieder vorläufig kostenlos.
Wir freuen uns, wenn Ihr sie herunterladet und das copyright beachtet.
Aber besonders glücklich sind wir mit Fotos von fertigen Quilts,
die danach gemacht wurden.
Mit Eurem Einverständnis werden diese dann auf unserer Seite veröffentlich.
Liebe Grüße und Danke für Eure Treue
Gaby und Eva


Frage: Wer von Euch...

...erinnert sich noch an meinen Hidden oder Disappearing Nine Patch, den ich vor ewiger Zeit, sprich im Februar diesen Jahres, angefangen hatte?  

 
 
 
 
 
 
 
 Nachdem ich endlich den Stoff für Rand und Binding
aus den USA bekommen habe ging's dann weiter.
Ja, so sieht's nun aus!
Ich hab's geschafft, er ist endlich fertig!.             
                                         
 
 
 
 
 
Ja und ähnlich verhält es sich auch bei mir, also Eva.
Vor gut einem Monat habe ich Euch die Nase lang gemacht mit einem Läufer und der dazugehörendenAnleitung.
 
 
 
 
Und damit ihr so etwas auch machen könnt,
gib's die Anleitungen jetzt auch "irgendwann" für Euch zum herunterladen.
Wir hoffen Ihr kommt mit diesen dann klar und wenn nicht,
meldet Euch einfach hier im Blog oder schreibt uns ne Mail.
 

Und übrigens: Wir freuen uns über jeden Beitrag und Kommentar!

Liebe Grüße
Gaby und Eva


Montag, 6. August 2012

Ihr glaubt es nicht....

HEUTE... ist doch tatsächlich endlich mein Stoff, den ich vor Monaten (Mitte Februar wars) telefonisch in den USA bei einem Patchwork-Store bestellt hatte, den meine Tochter für mich kaufen war... und dann im April vergessen hatte mitzubringen... den ich für den Rand und die Rückseite dieses Disappearing Nine-Patch-Quilts brauche... bei mir eingetroffen.
Ein Freund meiner Tochter hat sie besucht und ihn mit nach Deutschland und zu mir gebracht.

Nun kann es endlich weiter gehen mit diesem UFO. Vielleicht erinnert Ihr Euch noch daran. Es gab viiiiiiiele verschiedene Anordnungsmöglichkeiten und ich habe mich seiner Zeit für diese hier entschieden.
Disppearing Nine Patch-Blogeintrag

Ich werd Euch auf dem Laufenden halten, wie ich dann letztlich weitergemacht habe und evtl. ein Tutorial erstellen und anbieten
Bis dahin

Eure Gaby


Sonntag, 4. März 2012

Nachtrag :-)

Ich hab Euch doch versprochen ein Bild vom Disappearing Nine Patch Quilt zu zeigen,

der aus nur 9 verschiedenen Stoffen in den Blocks

genäht ist.



Erst ein Ausschnitt, um das Muster zu erkennen...



...und dann ein Bild vom fertigen Teil, mit Bordürenrand.
 

Ihr seht, es geht auch mit wesentlich weniger verschiedenen

Stoffen...


Bis bald
Gaby

Donnerstag, 1. März 2012

Ist mir doch tatsächlich....


     ... ein Bild abhanden gekommen....
...und zwar dieses hier mit den "liegenden Achten".
Und da ich Euch das nicht vorenthalten wollte, reiche ich es einfach nach.

Ich weiß zwar immer noch nicht wie ich ihn letztendlich fertig machen soll...
aber da ich auf den nötigen Stoff wieder einmal warten muß,
 eilt das jetzt nicht so wirklich.

Wünsch Euch eine schöne Zeit und freue mich schon sehr auf
den hoffendlich bald kommenden Frühling. :-)

Eure Gaby


Donnerstag, 23. Februar 2012

Jetzt wird's spannend!

Na, Fastnacht, Karneval, Fasching gut überstanden?

So, heute gehts nun endlich weiter! Ich habs Euch ja versprochen!

Wie gesagt es gibt viiiiiiiiiiele Anordnungsmöglichkeiten der einzelnen Quadrate.
Hier seht ihr einige, die ich für Euch mal ausprobiert und fotografiert habe.







Viel Spaß beim Aussuchen :-)

Ich selbst, weiß noch nicht, wie ich denn Quilt letztendlich machen soll...
Den eigentlich gefallen mir fast alle Kombis....

Ihr seht, es ist also echt vielseitig dieses Muster und ganz einfach und unkompliziert zu machen...

Auch wenn ihr die Bildersuche bei Google oder bei Flickr nutzt, bekommt Ihr tolle Anregungen.

Beim nächsten mal zeig ich Euch noch einen fertigen Quilt, der aus ganz anderen und nur 9 verschiedenen  Stoffen gemacht ist. Auch der ist auf seine Art sehr schön geworden.
Laßt Euch überraschen

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach... entweder hier auf dem Blog,
damit vielleicht alle etwas davon haben sollten...
oder auf meiner, GABYS neuen e-mail-Adresse...
wege-quilts-gaby@t-online.de

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns Fotos von Euren Werken zukommen ließet und wir würden Sie auch gerne mit Eurem Einverständnis veröffentlichen.

Bis bald
Gaby


Montag, 20. Februar 2012

Danach kommt das zusammenstellen...

So sehen alle meine genähten Nine-patches aus, in der Andordnung wie ich sie auch zusammengestellt habe. Ihr seht ich hab sie systematisch verteilt, was aber nicht zwingend notwendig ist.
Nun wird jeder Block 2x mittig geteilt und es entstehen 36 unterschiedliche Viertel.                   Ich hab sie hier zur Verdeutlichung noch mal  an meine Design-Wall gehängt.


Nun kommt der "Fun-Part":
Es darf umsortiert werden. Es gibt da viiiiiiele Möglichkeiten.
Ich habe von dem ganzen Muster eigentlich nie eine Anleitung gehabt und mich nur von einem Video meiner Lieblingsseite bei der Missouri Star Quilt Company inspirieren lassen.
Dies ist zwar in Englisch, aber Jenny erklärt das Schritt für Schritt und ich denke,
man versteht das auch, wenn man der Sprache nicht so mächtig ist.
Jenny schlägt in diesem Video z.B. vor, die einzelnen Quadrate so zu drehen, dass niemals 2 Nähte aufeinandertreffen, aber das ist nur eine Möglichkeit, die dann so aussieht.


Aber probiert es einfach mal aus...
Das Ergebnis hängt natürlich vor allem auch von den benutzen Stoffen ab... Ob sie eher Ton in Ton oder sehr kontrastreich, eher kräftig oder eher blass, eher wild gemustert oder eher ruhig, eher ählich oder eher unterschiedlich sind.

Ich hab das früher auf dem Fußboden gemacht, allerdings geht es mit einer "Design-Wall", -- meine besteht aus einem großen Stück Baumwollvlies, was ich provisorisch an die Wand gehängt habe, --wesentlich besser...

Noch ein Tipp:
Wenn Ihr bei Google-Bilder-Suche oder Flickr "Disappearing Nine Patch" oder "Hidden Nine Patch" eingebt findet ihr unendlich viele Anregungen und Ideen.
Beim nächsten Post zeige ich Euch gaaaanz viele verschiedene Möglichkeiten, die ich für Euch ausprobiert und fotografiert habe.
Bis dann
und allen einen schönen Rosenmontag :-)
Mayen Mayoh!

Eure Gaby!

Samstag, 18. Februar 2012

Also....

Verschiedene von Euch werden ja das Muster bereits erkannt haben.
Ja, es ist ein "Disappering Nine Patch", der aufwändig aussieht aber einfach zu machen ist.

Bei diesem hier hab ich 2 Charm-Packs von Moda aus der "Awesome" - Kollektion benutzt.   Ihr könnt Euch entweder für Charm-Packs, das sind je nach Anbieter ca. 40 Quadrate in einer Größe von 5" x 5" in  meist unterschiedlichen Stoffen einer Kollektion, oder den Stoff selbst aus 5" breiten Streifen zuschneiden. Ich hab jetzt einen fertigen Quilt, der aus 9 Blöcken besteht, sprich 9x9 Quadraten. Also 81 Stück. Und nur diese werden vorerst sortiert und aneinandergenäht. Alles weitere ist dann "Trickie".

Zwingend erforderlich sind 9 verschiedene Stoffe, sonst kommt das Muster nicht zur Geltung. Beides hat Vorteile. Beim Charm-Pack ist es die Vielfalt und das optimale Zusammenpassen der Stoffe. Wenn man die Stoffe selbst zusammenstellt, hat man wenn man sehr viele verschiedene haben möchte sehr viel Verschnitt, es sei denn, man verwendet Reste.
Viel Zeit kann, aber muss man nicht mit dem Vorsortieren verbringen. Je mehr unterschiedliche Stoffe, ich hatte ca. 35 verschiedene Stoffe, umso wichtiger das sortieren. Wenn die Stoffe nicht soooo unterschiedlich, oder besser gesagt kontrastreich sind wie meine hier, oder man nicht so perfektionistisch oder eben auf Überraschungen steht kann man auch einfach drauf los nähen.
Allerdings ist man dann später evtl, von dem Aussehen des fertigen Quilts enttäuscht.

Nach seeeehr langen überlegen kam ich zu der Entscheidung
in jedem Block das Mittelquadrat gleich zu machen. Ich brauchte also 4 Eckquadrate und 4 "Kreuzquadrate".

Wichtig  ist, wenn ihr ein System reinbringen wollt,
da sich  ja das Aussehen im Verlauf komplett ändert:
Wenn ihr von den 9 Quadraten ausgeht, die ihr jeweils zusammen sortiert:
 Die Eckquadrate bleiben erhalten, also sind das meine Lieblingsstoffe, oder die mit den großen, auffälligen Mustern.
 Im weiteren Verlauf der Arbeit wird das Mittelquadrat geviertelt, kommt also nur ganz klein raus. (Ich hab mich da für ein sehr auffälliges Teil entschieden, nicht das was ihr auf dem folgenden Foto seht!) 
Die "kreuzförmig angeordneten Teile" werden halbiert, "mutieren" also zum Rechteck.

Also suchen wir nun jeweils 9 Quadrate aus und nähen sie "in Reihe" zuerst jeweils 3 Quadrate aneinander und dann je 3 Reihen zu einem großen Quadrat, dem "Nine Patch".  Ich bügle die Zugaben immer entgegengesetzt, damit ich die Reihen sauberer aneinadersetzen kann und die Nähte gut passen. Weiter geht's dann im nächsten Post.    


Solltet Ihr bisher Fragen zu dem Muster haben könnt Ihr mich (Gaby) unter folgender neuer e-mail Adresse erreichen:


Viel Spaß
Gaby

Donnerstag, 16. Februar 2012

Es ist alles ganz anders, als es aussieht!

Hallo Ihr Lieben, die ihr nichts oder wenig mit Fastnacht,
so wie man es bei uns nennt "am Hut habt"
Ich hab mir mal ein Foto gemacht von meinem nächsten Projekt,
so wie es an meiner Design-Wall hängt.
DAS ist nur eine von vielen vielen Möglichkeiten,
das Teil anzuordnen und fertig zu stellen.
Ich werde noch andere ausprobieren und Euch zeigen,
BEVOR ich es zusammennähe.


Und Ihr könnt Euch, falls es Euch gefällt,
schon mal Gedanken machen, wie es entstanden ist....
Nur zur Info... Es ist -  wie der berühmt Spruch im Film:
"Alles ganz anders, als es aussieht!"-
und vor allem viiiiiiel einfacher.
Die Anleitung reiche ich dann nach und nach nach :-)
Damit möchte ich Euch jetzt in die
Fastnachtstage entlassen.
Denjenigen, die da Spaß dran haben wünsch ich den von ganzem Herzen,
und den anderen ein gutes Durchhaltevermögen.
Bis bald
Eure Gaby