Aktuelles:
Liebe Kunden von WeGe-Quilts! Ich bin weiterhin erreichbar. Bestellt einfach telefonisch, per E-Mail oder in meinem Onlineshop bei Etsy. Tel. 02651/76016. E-Mail: wege-quilts@gmx.de. Etsy-Shop: wegequilts.etsy.com . Ich versende, oder ihr holt es (natürlich unter Sicherheitsbedingungen) hier ab: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17


Freitag, 22. November 2019

Glück gehabt:-))))

 Die Ein oder Andere von Euch hat wahrscheinlich schon gesehen, dass die Schwestern von Sew Kind of Wonderful wieder ein neues Lineal raus bringen. Da mir die beiden Quilt, der mit den Männlein und auch der mit den Autos, gut gefallen, war ich echt versucht das Lineal in den USA zu bestellen.
Gab ich allerding sehr schnell auf, als ich sah wie viel Porto die Aktion kostet.
Also warten bis es auch bei uns gibt. Fiel mir schon sehr schwer und deshalb schaute ich immer wieder mal bei unseren bekannten Liefeanten nach.
Gesehen habe ich Christine Köhne am letzten Wochenende wieder ein Quiltwochenende in München hat, eben auch mit einem Kurs zu diesem Lineal. Sie hat einige von der Messe in den USA mitgebracht, aber zum Verkauf im Netz waren diese nicht. Trotz allem sah ich immer wieder nach und was für eine freudige Überraschung:-))))) am Sonntag war ein Lineal vorhanden.
Natürlich sofort bestellt und am Dienstag war es schon da.
Die Anleitung bestellen war dann gar kein Problem, ist ja eine PDF Datei und das geht ja ruck zuck.

Ich bin von dem Lineal wirklich begeistert. Gestern habe das erste "Männlein" genäht und es geht super gut. Ich habe so das Gefühl, von jedem Lineal zum nächsten wird die Benutzung einfacher. Es gibt deutliche Hilfslinien und auch Punkte.
Langer Rede, kurzer Sinn, hier mein Ergebnis
Das Lineal mit dem Bild aller Männlein






Chaos auf meinem 
Arbeitstisch










Das erste Muster
Nähen werde ich eine Kinderdecke für meine Nichte. Also brauche ich nur 5 Figuren, die sind nämlich echt groß:-))))) 
Ausgesucht habe ich recht bunte Stoffe von Alison Glass, allerdings mache alle Hintergründe in türkis und blau.
Das war jetzt viel Werbung für die ich nicht bezahlt werde.
Ein schönes Wochenende und näht was Schönes
Eva

Freitag, 15. November 2019

Unser monatliches Treffen

Gestern hatten wir wieder unser Nähtreff und ich habe ganz vergessen Bilder zu machen. Also kein einziges Bild!!!!! Ich helfe mir jetzt etwas anders, es gibt schon noch was, was ich Euch zeigen  wollte und bisher nicht dazu gekommen bin.
Zuerst aber über den Nachmittag gestern. Wir waren fast komplett versammelt und jede von uns war wirklich eifrig bei der Arbeit.
Anita brachte den fast fertigen Nikolaus von Sew Kind of Wonderful mit, sehr schön übrigens. Marion hatte diesen in Arbeit, auch sehr schön. Ich hoffe sie bringen ihre Werke nächsten Monat nochmal mit damit ich dann fotografieren kann:-)))))
Rita nähte an den Bäumen von Brigitte Heitland und Helmi quiltete an dem Kissen, welches wir letzten Monat angefangen haben. Das Kissen ist das "Fun Poinsettia" von Sew Kind of Wonderful. 
Anita hat mit der fachkundigen und sprachlichen Unterstützung von Gaby den Baum aus dem Buch "Mini Wonderful Curves" von Sew Kind of Wonderful alle Teile geschnitten.
Ich habe mir das Buch jetzt auch bestellt:-)))))) Habe ja das Lineal, dann könnte man es noch etwas mehr ausnutzen und was daraus nähen. Für mich sind da viele sehr schöne Quilts drin.
Wir werden sehen, was das gibt:-)))))

Ja und dann, es ist schon bestimmt 3Monate her, zeige ich Euch zwei Täschchen, die ich genäht habe.
Zuerst hat Gaby eins genäht und das gefiel mir so gut, da musste ich auch ran. 
Gaby hat es als Geschenk für ihre Nichte gemacht und deren Lieblingsfarbe ist lila



Ist das nicht toll???????
Der Stoff ist aber auch echt klasse.
Das ist eine Seite




Das ist die andere Seite





Und das ist innen. Gaby hat noch eine Innentasche genäht, ich nicht







Meine sind gleich zwei geworden und sehen so aus. Habe auch wie Gaby Batikstoffe genommen















Innenansicht









Diese Anleitung gibt es bei "Sew Sweetness" und der Name ist "Persimmon Dumpling Pouch". 
Ist schnell genäht und würde sich sicher als ein kleines Geschenk gut anbieten:-)))))

Das war es dann von mir und ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva

Freitag, 8. November 2019

Kinderkram

Bevor ich mich mal wieder auf zu meinem Enkel mache, manche von euch wissen, dass unsere Tochter mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Kalifornien wohnen, wollt ich euch noch zeigen, was ich für diesen 4 jährigen Sonnenschein gebaut habe.
Er hatte ja schon öfter handgeklöppelte Sachen von der Oma bekommen… ein Stiftemäppchen, eine Tonie-Box-Tasche, (zu der ich auch mal einen Post machen wollte), eine Schürze und nun war ein Memory mit „zuhause“ dran. 
(Ich bitte hiermit Gaby um Entschuldigung, aber ich sehe erst jetzt, ich habe die zwei Posts vertauscht. Da ich die Posts momentan rein setzen muss und Gaby mir zwei gleizeitig geschickt hat und wie es so ist, ich hatte wenig Zeit, also nicht groß gelesen und den ersten gewählt.  Der mit der Tonie-Box war also schon. Gaby scharrt in den USA auch schon mit den Füßen für den Rückflug)

Vor einiger Zeit, ja - es war gut abgelagert - hab ich ein Paneel mit bunten, kindgerechten Motiven erstanden und es immer wieder vergessen…
Er viel mir vor kurzem in die Hände und ich hatte eine Idee, es umzusetzen, ohne Wenden und dementsprechend Wendeöffnungen zu verschließen.

Da ich ja auch Klamotten nähe, bin ich auch stolze Besitzerin einer Overlock-Maschine und auch fortlaufend bunt gefärbten Garnes.
So kam mir die Idee, die bunten Quadrate einfach mit Vlies und einem All-Over-Rückseitenstoff zu nähen. Und das in Reihe, denn dann ging es schneller und die Overlockmaschine übernahm ja das Schneiden. Ich hab also die Stoffe mit Sprühkleber verbunden, dann Reihen geschnitten und zwar mittig zwischen den Kacheln und dann mich an den äußeren Linien der Bildchen orientiert und erst mal senkrecht genäht… das an beiden Seiten und dann die beiden anderen Seiten auch in Reihe…
Als ich dann alles fertig und geteilt hatte, hab ich mit einem praktischen Teil von Prym, (Prym ergonomics Fangnadel) sieht aus wie ein winziger Knüpfhaken die Fäden an allen vier Seiten verknotet und eingezogen.

Hier seht ihr den Ablauf.




Und da das ganze ja irgendwo rein muss… hab ich mich zum Verstauen der ganzen vielen Memory-Kärtchen an der Magic Pouch versucht, die ja momentan durchs Netz geistert wie die Windpocken. Es war etwas mühsam, aber mit Geduld und Kreativität hab ich sie tatsächlich hinbekommen. Mittlerweile gibt es ja diverse Anleitungen, Schnitte und Videos dazu und fast jeder hat sie mindestens gesehen oder auch schon nachgearbeitet.

Hier also mein Erstlingswerk, wobei ich die nächste wahrscheinlich auch schon modifizieren werde… 


So das war’s für heute… Ich wird mich bald auch die Söckchen machen und vlt. mal was aus der Ferne berichten.

Übrigens, leider kann ich die Kommentare, die ihr hinterlasst in den seltensten Fällen beantworten, da ich mich weder vernünftig anmelden kann noch etwas schreiben, bzw. ich schreibe und es wird nicht veröffentlicht. Schon armseelig für einen Blog-Admin, aber ich finde momentan keine Lösung dafür. Sorry. 
Wenn also Eva antwortet macht sie das quasi für mich mit oder in meinem Namen…
Würd mich natürlich trotzdem über einen regen Austausch freuen.

 Hier spricht jetzt Eva. Mit den Kommentaren kommt wohl seit der Datenschutzgeschichte. Da musste einiges anders eingestellt werden, z.B. die Leiste ganz oben, die man nur sah, wenn man auch angemeldet war, die darf nicht mehr da sein und das Anmelden, oder in die Bearbeitungsmaske kommen geht dadurch auch anders.

Montag, 4. November 2019

Pilz, Pilze, Säckchen

Ich habe irgendwann im letzten Jahr auf Instagram einen wunderschönen genähten Pilz gesehen.
Der ist in der Papiermethode genäht und ich hatte mich sofort in ihn verliebt. Der sollte irgendwann mal genäht werden. Jetzt war auch schon die passende Gelegenheit. Es gibt viele Pilze und ich brauche ein Geschenk. Die Passenden Stoffe hatte ich jetzt auch und eine Anleitung für ein Säckchen auch. 
Die Stoffe, also für den Hintergrund, sind von Zen Chic und zwar aus der Serie "Day in Paris". Ich wählte den "Watercolor Dots" für außen und innen. Außen den in Türkis und innen den hellen.
Für den eigentlichen Pilz reichen Reste.
Die Anleitung für das Säckchen fand ich bei Bernina und es ist wirklich ein RATZ-FATZ Beutel, wie er dort schon betitelt wird:-)))))

Ich machte mich also an die Arbeit und meinte ich nähe zum ersten mal auf Papier. Ich habe mich so oft vertan, es ließ mich schon verzweifeln. Immer wieder musste ich trennen, anscheinend war ich mit den Gedanken nicht so ganz dabei.
Aber geschafft habe ich den Pilz und das ist nun der Werdegang und das Ergebnis







Das Säckchen kann für getrocknete Pilze verwendet werden, aber auch als Brotbeutel, oder Brötchenbeutel. Ich habe mir auch einen Beutel aus Leinen genäht und wenn ich Brot, oder Brötchen, oder Baquet kaufen gehe, nehme ich den mit. 
Das ist mein Leinenbeutel

 hier noch einer aus Pilzstoff

Das war es heute von mir. Was ich Euch aber nicht vorenthalten möchte, ist wo das Muster für den tollen Pilz zu finden ist. Hier bei Etsy ist der Pilz, der Name des Pilzes "Forest Floor Paper Piecing Pattern.
Eva