Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: hier schreibe ich Euch kurzfristige Änderungen

Freitag, 28. April 2017

Schon lange nichts NEUES fertig gemacht. Jetzt aber!!!!!!

So schnell war ich noch nie:-)))))
Ich habe dieses Täschchen mit den Sonnenstrahlen  gesehen, dann kurz darauf nochmals hier und da war es auch geschehen. Die Anleitung in deutsch bestellt und auch schon los gelegt.
Es geht um die Filigree-Double-Zip-Pouches von Sew Sweetness. Die Verarbeitung war ganz gut, aber ich habe schon länger als 2Stunden gebraucht ( natürlich auch wegen der recht aufwendigen Vorderseite:-)))). Ines gibt nur 2 Stunden an, aber ich glaube, sie hat da wesentlich mehr Erfahrung, mit dem Nähen von Täschchen, als ich.
Die Sonnenstrahlen, oder Stern ist nach diesem Tutorial entstanden.
Ich habe mit dem Dresden Lineal geschnitten und angelegt bei 6", bei der nächsten Tasche mache ich die einzelnen Segmente länger. Für die Sonnenstrahlen habe ich ein Dreieck mit dem "Mary Sue´s Triangle Ruler" geschnitten und da habe ich bei 4 angelegt.
Die Filigree gibt es in drei Größen, ich habe die mittlere genommen und die ist auch gut so für mich. 
Meine ist schon gefüllt und die Nächste steht schon in den Startlöchern:-))))

Jetzt aber diese. Das sind die zugeschnittenen und schon gequilteten Teile


Fertig
hinten

Die Stoffe sind Tula Pink Stoffe aus der Serie "Tebby Road". Die gibt es auch in meinem DaWanda-Shop

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen tollen ersten Mai!!!!
Eva

Samstag, 22. April 2017

Briefecken

Ich mache ja beim Bernina Medaillon-Quilt-Along mit und da ist jetzt die nächste Aufgabe ein Zwischenstreifen gewesen. Diesen konnte man mit Briefecken annähen, oder in Patchworkart. Da ich in mehreren Beiträgen gelesen habe: wie geht das????? wollte ich Euch meine Methode mal zeigen.
Ich habe ja fast 30Jahre ein Handarbeitsgeschäft gehabt und mich viele Jahre überwiegend mit Sticken befasst. Als die Patchworkstoffe so mehr in Mode kamen, habe ich viel gestickte Tischdecken mit Stoff kombiniert. Das bedeutet, in der Mitte ein Quadrat aus Leinen und das bestickt, dann als Rand einen passenden Stoff dran genäht. Da war das noch etwas komplizierter weil der Stoff doppelt sein sollte. Aber das ist ja hier nicht.
Also los geht es

Ihr schneidet Euch die Streifen in der Breite, wie Ihr sie haben wollt, alle 4 Seiten. Mindestens um so viel länger auf jeder Seite, wie breit der Streifen ist. Wenn der Streifen 2cm ist also mindestens 4cm mehr. Besser ist noch etwas mehr:-)))))
Dann näht Ihr zwei gegenüberliegende Streifen an und lasst am Ende die Nahtzugabe frei, ein wenig vernähen damit es beim Werkeln nicht auf geht.
Hier ein Bild dazu




Der Pfeil ist bis dahin nähen, also dort ist dann die Nahtzugabe, bei mir 1/4". Das ist das Ende oder Anfang.



Die andere Seite sieht entsprechend aus



Jetzt werden die zwei  Streifen nach außen gebügelt, die Nahtzugabe am besten zu dem wo man angenäht hat, also Mittelstoff


Jetzt die zwei weiteren gegenüberliegenden Streifen annähen. Sieht dann am Rand so aus. Ihr seht ich lasse schon einiges überstehen!!!!
Wieder Bügeln und jetzt könnt Ihr die eigentliche Briefecke nähen. 
Dafür wird das Teil diagonal gefaltet und die Streifen parallel gelegt. Wichtig ist parallel und genau!!!
Das sieht so aus












 Nun wird mit Nahtzugabe ( 1/4") abgeschnitten. So







und abgeschnitten sieht es so aus, es steht also 1/2 über.

Jetzt Stecknadeln rein und nähen. Nicht zu weit, dann beult sich das ganze. Ich stecke mir die linke Nadel so, dass sie da ist, bis wo ich nähen will, bis zu der Naht, nicht darüber.

Genäht

Gebügelt

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich beschrieben. Wer Fragen hat, der meldet sich bitte, geht auch telefonisch, die Nr findet Ihr im Impressum.
Wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva
Noch was:-)))) Der erste Versuch, bei solchen Unternehmungen  die absolutes Neuland sind, ist bei mir immer ein Probestück. Alte Stoffe, oder........

Freitag, 14. April 2017

Monatliches Treffen

Gestern, auf Gründonnerstag, hatten wir unser Treffen. Dieses mal kam nur Lydia die, man kann sagen, Monate an ihrer Genesung gearbeitet hat, jetzt geht es endlich wieder aufwärts. Der Rest der Gruppe war anderweitig beschäftigt und Gaby ist heute zu ihrer Tochter und deren Familie, nach USA geflogen. Also waren wir zwei alleine, nicht so ganz, es kam Besuch aus München, nämlich Martine. Martine kenne ich von 12 Bee´nchen auf Reisen. Sie hat mich schon mal besucht und dieses mal hat sie ihren fertigen Quilt, der für sie bei dieser 12Bee´nchen auf Reisen Aktion entstand, mitgebracht. Ich habe ihn nicht fotografiert, ich zeige Euch das Bild, welches Martine bei Flickr rein gestellt hat. Ist er nicht toll!!!!!!!!


Martine hat ihn mit ihrer neuen Sashiko gequiltet, also das sieht echt klasse aus. Diese Maschine macht einen Stich, der sieht aus wie Handgequiltet. Wir waren Beide von dem Stichbild begeistert.

Jetzt aber zu Lydias Werken, die sie in der zweimonatigen Abwesenheit fertig gemacht hat, oder schon vorher fertig hatte. Dieser Quilt ist schon etwas länger in Arbeit gewesen, jetzt ist er dafür aber auch gequiltet. Schön mit der Maschine und vorher auch fixiert, wie wir es bei Nana gelernt haben:-)))) Ein tolles Teil



Dann hat Lydia einen "Spider Quilt" aus Resten genäht. Auch ein sehr schönes Stück. Er ist auf Papier genäht, es fehlt noch der Rand und dann noch quilten.














 Sie fragte wie sie quilten soll??? Meine Meinung dazu war, in den Spinnen Runden quilten, bot sich für mich spontan an. Als dann Martine kam, fragten wir sie auch und Martine war meiner Meinung. Bin gespannt wofür sich Lydia entscheidet.

Genäht haben wir natürlich auch, nicht nur fertige Quilts bestaunt:-)))) Lydia hat an ihrem Turnbeutel, den sie im Januar angefangen hat, weiter genäht und ich denke er ist jetzt auch fertig. Und ich nähte an meine Aufgabe für die Wonky Gruppe bei Flickr. Dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Damit beende ich meinen Bericht, möchte Euch allen aber noch ein sehr schönes Osterfest wünschen und wir sehen, lesen uns wieder nach Ostern:-))))

Eva

Dienstag, 11. April 2017

Dresden Plate

Die April Aufgabe, oder den April Block für 6 Köpfe 12 Blöcke habe ich auch erledigt.
Schon letzte Woche hatte ich mir die Farben raus gesucht


Das Ganze lag dann einige Tage auf meinem Arbeitstisch und irgendwas hat mich gestört. Ich habe bei den selbst gefärbten nicht wirklich sehr schöne und in sich verlaufende grüne Stoffe. Entweder sehr dunkel, oder sehr hell und auch nicht wirklich zusammen passend. Habe dann zwar weiter gemacht und die einzelnen Stücke des Tellers genäht,  hingelegt


 nochmals die Stoffe ausgegraben und geschaut ob da nicht doch für den Farbverlauf etwas Besseres zu finden ist, es war:-)))))) ich habe einen gekauften Uni Stoff dazu genommen und noch drei andere ausgetauscht. So sieht es jetzt aus und das gefällt mir gut!!!

Die Anleitung dazu gibt es bei Quiltmanufaktur. Der fertige Block ist 12,5" groß wie auch die Anderen. Mehr Blöcke sehen könnt Ihr bei Flickr .

Die bisherigen Blöcke, die ich alle genäht habe sind:


Der Block war wieder sehr gut zu nähen und es macht viel Spaß, auch die Verarbeitung meiner selbst gefärbten Stoffe:-)))
Eva

Freitag, 7. April 2017

Der zweite Rand ist fertig

So, den zweiten Rand habe ich jetzt endlich auch so weit fertig. 
Das war eine ganz schön schwere Geburt:-)))) 
Eigentlich sollte ich erst mal aufklären worum es hier geht, es ist der Rand mit den Kreisen für den Bernina-Medaillon-Quilt-Along. Es mussten 36 Kreise genäht werden und ich kann Euch sagen, das dauert!!!!!! Ich habe die Kreise nicht applizierst sondern nach der Methode Martine gemacht.
Zuerst nähte ich mal probeweise 11Stück, diese

 

 Danach lag der Rest auf meinem Arbeitstisch und ich kam nicht so recht dazu weiter zu machen.
Bis vor einigen Tagen hatte ich mich aufgerafft und die restlichen 25 genäht. Erst mal noch passende Farben Stoff gesucht und dann ging es los



Weiter habe ich die einzelnen Schritte nicht fotografiert, erst wieder gestern, die angenähten Streifen




So sieht es bisher aus, der Zeitungstoff in Kombi mit meinen selbst gefärbten Stoffen.



 Ich bin ja gespannt was da weiter kommt. 
Wenn man vorher nicht weiß, wie der Quilt aussehen wird, finde ich die Stoffauswahl etwas schwierig. Aber, ich habe jetzt mal angefangen und da werde ich wohl weiter machen müssen, sollen:-))))) Weil, es war dafür bis hier hin, schon ganz schön viel Arbeit.
 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Eva

Sonntag, 2. April 2017

Es gab sehr viel zu sehen!!!!!

Wie ich schon erwähnt hatte, wollte ich am Freitag nach Köln zu Handarbeitsmesse.
Aus den letzten Jahren kannte ich es eher "Überschaulich", das war dieses Jahr nicht so:-))))
Es waren statt zwei Hallen vier Hallen belegt und das heißt dann auch viel laufen und viel sehen und aufnehmen. 
In der ersten Halle, in die ich rein kam, war direkt die Firma Rhinetex und dort machte ich auch sofort einen Termin aus und ganz viele Fotos. Die ersten Bilder sind vom Rhinetex Stand
Zum Beispiel dieser wunderschöne New York Beauty





Mit Ausschnitten vom Quiltmuster 





Dann dieser hier

und ein paar kleinere Teile, wie
diese Tulpen aus Stoff




 Ganz interessant Stickrahmen als Bild, hier mit Stoff. Hatte ich dann noch öfter gesehen, also die Verwendung von Stickrahmen. Schaut diese:


und auch immer wieder Kissen
hier aus Tim Holtz Stoffen

Herzen:-))))))  
Fächer 
Auch sehr schön aus Uni Stoffen









Hier von Alison Glass












 


Adventkalender, die bestellt sind













Auch ein tolles Werk

Schöne Elefanten



Eine Kugel mit Socken:-)))))

Dann auch was nicht aus Stoff, sondern aus Plastik und Abfall.
Der Schmetterling aus buntem Band








und diese Gebilde mit einer treffenden 

 Überschrift















Wo ich bei Sprüchen bin. Der hier, den fand ich sehr schön, da durfte ich erst nicht fotografieren, aber als sich dann rausstellte, es geht um den Spruch, bekam ich die Erlaubnis:-))))



Ja und an dieser Käsetheke konnte ich auch vorbei gehen. Ich esse sehr gerne Käse, dieser wäre aber bestimmt etwas schwer verdaulich:-))))) Zum anschauen ist es aber toll!!!! Die Käse waren gestrickt und gehäkelt.


Ich hoffe Euch hat der kleine Rundgang gefallen, ich war dieses mal, nach einem Jahr Abwesenheit, einigermaßen überrascht, es gab sehr viel zu gucken. Gibt es immer, aber irgendwie war es dieses mal schöner:-))))) Es gibt auch wieder sehr viel Wolle, was ja einige Jahre ziemlich verschwunden war. Auch sehr schöne und qualitativ super tolle Wolle und natürlich Socken, die vor Jahren keiner anziehen wollte:-)))) aber jetzt wieder. 
Eva