Öffnungszeiten in meinem Lädchen sind Dienstag Nachmittag und Donnerstag Vormittag. Ruft aber bitte vorher an um einen genaueren Termin zu vereinbaren und es geht auch außerhalb dieser Zeiten, aber nur nach vorheriger Absprache (02651/76016).

Samstag, 18. September 2021

In Arbeit



 Ich habe endlich das angefangen, was ich mir schon vor Monaten vorgenommen habe.

Es soll eine neue "Schnabelina" werden (meine, die ich immer in Gebrauch habe, sieht nicht mehr schön aus). Die Stoffe liegen schon längst hier. Ich wollte von dem gefärbten Leinen was verwenden und den letzen Rest des wunderschönen Giucy Giuce Stoffes.

Schaut mal, das ist es


Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag

Eva

Dienstag, 7. September 2021

"Blog of the Month"

 .....vom "The National Quilt Museum" für dieses Jahr, also 2021 habe ich die Blöcke für den Juli und den August fertig. Diese zwei Blöcke gefielen mir auch sehr gut, dafür die vom Mai und Juni nicht so. Da überlege ich noch wie ich die gestalten soll.

Das ist der Block vom Juli, der wurde nach einer Anleitung von Ann Brauer genäht

 
Und dieser ist der vom August. Der wurde nach MJ Kinman genäht und wurde mit freezer paper gemacht. Ehrlich gesagt, wird nicht meine Lieblinsmethode. Er ist geschafft und er gefällt mir ganz gut, aber das Nähen über das Papier ist ziemlich gewöhnungsbedürftig und ich finde, aufwändig.
Egal, sieht ganz gut aus:-)))))
 

Das war es dann von mir. Ich wünsche Euch noch ein paar schöne Sommertage
Eva


Dienstag, 31. August 2021

Ein schnelles Geschenk

 Ganz auf die Schnelle habe ich gestern ein Säckchen für Pilze genäht. Wir waren eingeladen und mir fiel wirklich nichts besseres ein:-)))) Den Stoff hatte ich mir schon für solche Fälle zur Seite getan und getrocknete Pilze gibt es hier eigentlich immer, außerdem fängt die Saison ja bald wieder an und es kommen welche dazu. 

Genäht ist es nach dem "Ruck Zuck Beutel" von Bernina.( Ich muss das hier berichtigen, der Name des Beutels ist Ratz-Fatz-Beutel). Findet ihr auch dort auf dem Blog. Geht wirklich ruck zuck ( ratz-fatz :-))))  ) und ich denke da sollte ich mal welche auf Vorrat nähen:-))))



Ich wünsche euch eine schöne Woche und einen guten Septemberanfang
Eva


Montag, 16. August 2021

Fertig

 So, jetzt ist der Quilt endlich fertig und ich kann mich mal anderen Aufgaben widmen.

Es geht um den 365 Tage Quilt aus dem vorherigen Post. Bei mir waren es dann nur die Hälfte der Tage, damit auch Blocks, weil jeden Tag ein Block genäht werden sollte. Davon erzählte ich aber schon.

Der Quilt ist gequiltet, umrandet und kann seiner Bestimmung übergeben werden. Vlies ist ja Wollvlies und ich werde ihn schon mal als Zudecke benutzen, er kommt als Tagesdecke auf mein Bett.

 Was etwas schwierig war, waren die Blöcke auf der Rückseite und die vielen Nähte, die dann vorne und hinten waren, also manchmal sehr schlecht transportabel. Bin ziemlich oft hängen geblieben, aber es ist geschafft und ein UFO ist fertig.




Das ist die Rückseite

Als nächstes, vielmehr da bin ich ja schon dran, nähe ich an den "Blog of the Month" vom "The National Quilt Museum". Ob ich da alle mache ?????? Aber die Meisten bestimmt. Also bis bald:-)))
Bleibt gesund!!!!!
Eva


Donnerstag, 17. Juni 2021

Ich nähe noch

 Es sieht etwas verweist hier aus, aber ich nähen schon noch, nur habe ich nicht immer die Zeit und zugegeben, die Lust auch nicht.

Außerdem habe ich mich ja entschlossen mal was von meinen UFO´s in Angriff zu nehmen und den Anfang machte ich mit dem 365 Challenge Quilt Blocks ( Kann sich noch jemand daran erinnern?????). Ich habe im Jahr 2016 angefangen und auch nur bis Juni durchgehalten. Da musste jeden Tag ein neuer Block genäht werden, mal einfach, mal sehr schwierig und aufwändig. Im Juni sah ich mir mal die Fülle der Blöcke an und da ich eh keine Zeit hatte um weiter zu nähen und Blöcke waren schon ganz viele da, hörte ich auf und das Projekt verschwand in der Kiste.

Immer wieder habe ich es betrachtet und überlegt was ich daraus machen soll. Dann sah ich irgendwo den Gypsi Wife Quilt und dachte so, oder so ähnlich  könnte ich den ja aufbauen. Dazu kam es aber wirklich erst vor etwa zwei Monaten. Alle Blöcke kamen an die Wand. Als Gypsi Wife etwas zu viele Blöcke, also nur ähnlich.

Vorher habe ich die kleinen Blöckchen von 3,5" zu Viererblöcken zusammen genäht und die Blöcke von 6,5" auch. Damit konnte ich viel besser hantieren. Dann sollte die Decke nicht so groß werden, also überlegte ich welche Blöcke Verwendung finden und welche nicht. Eigentlich wollte ich so viel wie möglich vernähen.


Da habe ich es mir mal so an die Wand gepinnt und legte los. Für den Stoff dazwischen habe ich damals etwas zur Seite gelegt, der sollte reichen!!!!!! Wie viel es war, ich habe es gar nicht nachgemessen, sonst hätte ich wohl nie angefangen, es war nicht besonders viel, vielleicht 1m??????

Angefangen habe ich oben und versuchte immer eine Reihe fertig zu machen. So tastete ich mich nach unten. Im wahrsten Sinne, es war ein Herantasten. Hatte ja auch den Stoff für den Hintergrund im Auge, der sollte ja schließlich reichen. Herausgekommen ist dabei dieses Top. Es ist in zwei Teilen, damit das Quilten nicht so schwierig wird.

Von dem  Hintergrundstoff ist wirklich ein übersichtliches Häufchen übrig geblieben:-))))))))


Ich habe die Teile mit Vlies, Rückseite versehen, geklebt und auch schon stabilisiert. In der Rückseite sind dann die Blöcke, die noch übrig waren und ich habe auch noch was für ein Kissen. Jetzt mache ich mich an die Quilterei. Mal sehen was ich quilte, aber wahrscheinlich überwiegend in dem grauen Stoff und die Blöcke nur das Muster so absteppen damit es besser raus kommt.

Dann, ran an das Werk:-)))))

Bleibt gesund!!!!!!    Eva



Sonntag, 9. Mai 2021

Ich habe keine Ahnung

 Aber es wird wohl an meiner Vergesslichkeit liegen:-))))

Es ist schon einige Zeit her, da sah ich bei Instagramm den "Vertigo-Quilt" von Capaquilts und er gefiel mir so sehr, dass ich  kurz entschlossen die Anleitung bestellte, machte sofort die Schablonen dazu und suchte erst mal passende Stoffe. Habe dann  blau und türkis aus meinem gefärbten Fundus gewählt.

Es sieht vielleicht etwas kompliziert aus, war aber ganz gut zu schaffen. Die Rundungen nähen sich recht einfach. Der Beginn ist in der Mitte man arbeitet sich nach außen. Es wird immer ein größerer Kreis der eingenäht wird und dadurch immer einfacher.

Auch das Quilten ging recht zügig voran und der Quilt hängt jetzt in unserem neu verputzten Flur:-))))

                                                                 Zum Teil gequiltet





Wie ihr seht blühen hier die ersten Osterglocken und die Märzbecher. Der Quilt ist schon Ende März fertig gewesen:-))))) Leider reichte der helle Stoff nicht ganz und ich musste ein großes Außenteil aus Zwei zusammen nähen. Sieht man zwar, aber es ist nun mal so.
Mir gefällt der Quilt recht gut und ich habe einiges an Stoffen, die ich selbst gefärbt habe, weg.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit und bleibt gesund!!!!
Eva


Montag, 26. April 2021

Ich nähe mal mit

 Ich glaube, es war bei Instagramm, da sah ich die Blöcke vom diesjährigen "Blog of the Month" vom "The National Quilt Museum"

Der Januar gefiel mir schon gut, aber richtig beeindruckt hat mich dann der April und da legte ich auch los.

Jetzt habe die vier Blöcke, die bisher erschienen sind genäht und zeige euch die in der Nähreihenfolge. Es ist möglich dass ich die Mädels aus unserer Gruppe auch angesteckt habe:-))))) Die lassen sich aber noch was Zeit, möchten wohl erst mal sehen was so weiter an Mustern kommt.

So, also mein April. Den werde ich allerdings nochmal nähen, da ich alle in den selben Stoffen nähen möchte und das entschied ich erst beim dritten Blog.

Der April Block: Angular No. 2 Quilt Block


Als zweiten Block nähte ich den Januar: Segmented Cirkles

Dann kam der für den Februar: Beach Dreams. Da bin ich von der Vorlage etwas abgewichen, da ich die Palme und.....nicht so schön fand. Das kam bei mir dabei raus

 

...und der Firework Quilt Block. Der war auch nicht so mein Ding, aber dann habe ich die Stoffe so verteilt damit es eben wie ein Feuerwerk wirkt


Der Quilt soll nachher als "Quilt as you go" zusammengenäht werden, ob ich das so mache ????? Da stehen für mich noch viele Fragezeichen. Ich kann es noch nicht sagen und deshalb quilte ich die Blöcke auch noch nicht. Kann aber durchaus sein dass ich das noch tue, muss mal darüber nachdenken:-)))))

Bleibt gesund und bis demnächst

Eva

Dienstag, 13. April 2021

So eine Überraschung

 Als ich heute in der Briefkasten sah, da war doch ein Brief drin:-)))) Für einen Briefkasten sicher nicht ungewöhnlich, aber so oft wird ja nicht mehr geschrieben.

Als ich den Absender sah da staunte ich erst recht, es war von Nana.

Schaut mal was ich bekommen habe:-))))


Ich liebe ja Kraniche und finde es immer faszinierend wenn sie ziehen, jetzt habe ich einen aus Papier und den hänge ich zu meinen zwei Holztäubchen aus der Tschechoslowakei.
 
Nana, ich möchte mich hiermit für Deine gelungene Überraschung bedanken!!!!!!

Eva


Samstag, 10. April 2021

Zwei tolle Quilts

 So, jetzt sind wir so weit:-)))))

Die zwei ausstehenden "Neighborhood-Quilts" möchte ich euch heute zeigen. Am Donnerstag haben wir uns wieder via Skype getroffen und Elvie hat ihren Quilt fertig, also kann ich ihn auch präsentieren.

Ziemlich lange hat sie an der Mitte experimentiert. Am Anfang sollte es ein Kreis mit der Weltkarte sein, aber dann wurde es doch was ganz anderes, eine Blüte, den sie aus einem KF Stoff ausgeschnitten hat. Die anderen Stoffe sind, wenn ich das richtig sehe, alles Batiks. Es soll ja ein Corona-Quilt sein, deshalb diese Weltkarte, aber irgendwie gefiel es ihr doch nicht und sie entschied sich für die Blüte. Dann hat sie auch noch eine Sonne drauf appliziert und einen Mond mit Nebelschwaden. Die Nebelschwaden sind mit Silbergarn gestickt und an der Sonne kupferfarbenes Garn. Also ihr seht, es war schon ein"wenig" Aufwand.


 

 

 

Das ist die ursprünglich geplante Mitte mit der ganzen Weltkarte


 

 

 

Das ist die Sonne





Das ist die jetzige Mitte, die Blüte

Und hier der Quilt in seiner ganzen Pracht. In der rechten unteren Ecke ist der Mond mit den Wolkenschwaden. Mir gefällt er sehr, sehr gut und ich bin auf ihn in echt gespannt. Wenn wir uns irgendwann wieder treffen können, dann werden alle Werke, die in der kontaktlosen Zeit entstanden sind gezeigt. Dann ist bestimmt der ganze Nachmittag mit Zeigen um:-)))))

So und nun der Quilt von Gaby. Es ist genau so ein wunderschönes Teil, aber eben total anders. Gaby hat auch Batikstoffe gewählt (sind ja auch ihre Lieblingsstoffe). Ihr Quilt ist aber wesentlich bunter. Und Gaby hat noch einen Rand aus Streifenblöcken gemacht


 

 

 

 

 

Hier als Mitteldecke auf dem Eßtisch



Bei Gaby gibt es auch auch eine Kirche, die ist bei zwölf Uhr und in der Mitte sind Wege zwischen den Häusern. 


Also ihr seht, auch wenn wir uns nur auf die Entfernung treffen, es kommt was dabei rum:-))))

Es ist doch immer wieder Ansporn, wenn unter Mehreren Gedanken ausgetauscht werden können und wenn Fragen sind irgendeine von uns kann bestimmt helfen. 

So machen wir also so weiter, obwohl wir uns nicht sehen können. Ich bin gespannt wann es mal so weit ist und es gibt ein echtes Treffen.

 

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende und bleibt gesund!!!

Eva 

Montag, 29. März 2021

Unser Treffen

 Unsere Treffen der "Quiltmädels" finden nur noch virtuell statt, dafür jede Woche:-))))  Keinen ganzen Nachmittag, es sind meist 1-1,5 Stunden, was ja auf den Monat auch einen Nachmittag ergibt.

Bis auf zwei von uns sind wir mehr, oder weniger alle dabei. Manchmal sind wir sechs, dann mal sieben, dann nur fünf, so wie wir Zeit haben. Wir machen es über Skype und das klappt sehr gut. 

Ein gemeinsames Projekt haben wir auch und zwar den "Neighborhood-Quilt".

Einige von uns sind schon fertig, die Anderen sind noch drann (die werden dann auch besonders toll!!!!!!)  

Heute möchte ich mal die fertigen Quilts, oder auch Kissen zeigen.

Birgit hat Ihren Kreis ganz gemacht und er ist eine  Auflage für ein rundes Sitzkissen. Finde ich eine super gute Idee. Sieht doch richtig klasse aus.


 Marion hat ein Kissen gemacht, und zwar nicht den ganzen Kranz, sondern nur einen Teil. Auch sehr schön

Irmgard hat auch ein Kissen genäht. Es ist die Hälfte der Runde und auch ein tolles Kissen geworden.

Und zum Schluß mein Werk, auch ein Kissen. Der Hintergrund ist ein grauer Stoff und die Häuser sind aus selbst gefärbten Stoffen





Die Quilts von Gaby und Elvie zeige ich beim nächsten mal, die haben sich sehr viel Arbeit gemacht und Elvie ist auch noch nicht ganz fertig. Die sind jetzt schon richtig toll und sind noch nicht fertig, also freut Euch.
Ich bedanke mich für Euren Besuch und bleibt gesund!!!!
Eva


Mittwoch, 3. März 2021

Katzenparade

 Es mussten nochmal Türstopper-Katzen gemacht werden. Ist auch so ein ewig liegendes Projekt, schon seit dem letzten Sommer. Da machte ich für meine Kusine eine schwarz-weiße und hatte mir die Reste an Stoffen für mich zur Seite gelegt. Ich gebe zu, solche Näharbeiten sind nicht meine Lieblingsarbeiten, aber wenn man so was haben möchte, muss man sich auch mal überwinden:-))))

Jetzt habe ich gleich vier Stück genäht, eine lag schon zugeschnitten und teilweise fertig, bestimmt zwei Jahre. Also ihr seht, nicht meine Lieblingsarbeit.

Es wurden zwei schwarz-weiße, die fand ich letztes Jahr schon sehr schön, dann eine aus neuen Stoffen und die gut "abgelagerte".




 

 

 

Das sind die schwarz-weißen

 
 
Das ist die aus den neuen Stoffen, die es in meinem Etsy-Shop gibt. Mit dicken Katzen, mit Pfoten und auch mit Mäusen. Hier geht es direkt zu der Serie von Windham  

Links die Katze ist aus einem  Stoff den es leider nicht mehr gibt. Es gibt aber immer wieder schöne neue Stoffe mit Katzen, schaut einfach im Shop nach.
Das war es dann wieder mal. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen und bleibt gesund!!!!
Eva