Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Posts mit dem Label Batikstoffe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Batikstoffe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 24. Januar 2019

Eigentlich sollte es ein Kissen werden

Das Top war auch schon fertig genäht, mit Vlies und Rückseite versehen, also vorbereitet zum Quilten. Nur kam ich nicht dazu und das sage und schreibe 3Monate:-))))
Es lag hier in meiner Werkstatt und wartete geduldig bis ich mal zum Quilten komme.

Das habe ich jetzt gemacht, nur es ist kein Kissen mehr, sondern eine kleine Mitteldecke.
Nach Weihnachten war meine Kusine mit Tochter und Schwiegertochter hier ( ich erwähnte es schon) und meine Kusine wollte etwas für ihren runden Tisch. Eigentlich hatte sie sich eine runde Decke vorgestellt. Da die Patchworkstoffe aber nicht breit genug sind kam sie von diesem Vorhaben schnell ab, aber da lag ja das Kissen:-)))) Das ist es doch, genau die Farben, nur etwas größer. Das ist ja dann kein so großes Problem gewesen, eigentlich ja gar kein´s. 
Ich habe wieder alles auseinander gezupft, also die Lagen, und die Ecken abgetrennt und noch eine Reihe dran genäht, neue Ecken, gequiltet, fertig:-))))








Das hier sollte das Kissen werden, passend zu dem ersten Kissen, von dem ich hier berichtet habe















Hier sind schon die ergänzten Stücke, nur noch nicht zusammen genäht

Das ist dann die kleine Mitteldecke. Sie ist nur etwa 55cm x 55cm und die Diagonale 75cm. Da der Tisch nur 1m rund ist reicht es und man sieht noch etwas von dem schönen Holz




Jetzt habe ich für die Schwiegermutter meiner Kusine einen Tischläufer in Arbeit. Auch dieses Muster, nur dann die Größe des Kissens und einen anderen Hintergrundstoff.
Das muss allerdings jetzt etwas warten, ich gönne mir mal eine Woche Pause:-))))
Dann bis im Februar
Eva

Sonntag, 11. Februar 2018

Triangle Quilt Along Block 11

Meine Nähmaschine habe ich am Freitag aus der Inspektion geholt und als erstes dann die ausstehenden Blöcke für den Triangle Quilt Along genäht.
Die waren kein großer Aufwand, erstens sollten es nur drei Stück sein und schwierig waren sie auch nicht. Also waren die Blöckchen schnell genäht.

Ich habe mal ein Bild mit den Vorgängerblöcken gemacht

Falls Ihr Interesse habt, in meinem DaWanda-Shop gibt es viele neue Stöffchen. Unter Anderem schöne Stoffe von Alison Glass und neue Batiks. Bei den Batiks sind auch die wunderschönen Splash of Color Batiks.

 Ich wünsche Euch einen schönen Restsonntag und bis zum nächsten mal.
Eva

Dienstag, 17. Mai 2016

Endlich.....


Tja.... was lange währt... oder wie hieß der schlaue Spruch.


Mein Tula Pink Quilt ist, wie Eva schon vor Wochen beim Quitlmädelspost angedeutet hat, endlich fertig...

Leider hab ich noch keine schönen 'openair' - Fotos, aber...

... andere.

Und wer mich kennt, weiß dass das nicht sooo einfach und ohne Komplikationen ging mit dem Fertigstellen. Und außerdem gibt's ja bei mir auch meistens ne story zum Quilt.

Ich hatte mir ja vorgestellt und vor allem in den Kopf gesetzt, das Teil mit einem dunklen oder besser gesagt schwarzen breiten Rand zu versehen. Fragt mich jetzt im Nachhinein bitte nicht warum und wieso. Diesen schwarzen Stoff wollte ich dann aus USA mitbringen, im letzten Herbst. Da diese Reise erstmal gecancelt werden musste, und ich hier bei uns keinen Stoff fand (schwarzer Batik ist echt schwierig zu bekommen), der mir gefiel... bestellte ich irgendwann aus lauter Verzweiflung welchen in Missouri bei der Missouri Star Quilt Company. Soweit so gut. Er kam, aber ich hatte dann keine Zeit mehr, mich damit zu beschäftigen.






Als ich denn doch unerwarteter Weise noch im Januar zu unserer Tochter reisen konnte, fand ich auch keinen besseren und wollte mich danach dann endlich dran geben.







Also schnitt ich "Probestreifen" in der ungefähren Breite.

Aber beim Aussuchen des Quiltmusters stellte ich fest, dass ich erstens damit komplett überfordert war und mir "plötzlich und unerwartet" das Schwarz gar nicht mehr gefiel.

Ich konnte ausprobieren, soviel ich wollte... es wurde nix...






Auf eine andere Farbe wolte ich mich auch nicht einlassen und da kam mir die Idee, die Farben der Blöcke im Binding um einen weißen schmalen Rand zu wiederholen.
Dazu musste ich wieder meine bekannten "Aufschnittdosen" hervorholen und in mühevoller Kleinstarbeit die entsprechenden Stücke raussuchen.

Und da kann ich ja pedantisch sein.... DAS MUSS PASSEN!


Hätte ich das von Anfang an gewußt, hätte ich mir von jedem Blog ein paar Schnipsel sofort fürs Binding weggelegt und er wäre mindestens ein Jahr früher fertig geworden.


Aber ich brauchte wohl diesen Umweg.











Nun denn: Mit dem Ergebnis bin ich nun hochzufrieden und freue mich, dass ich dieses Teil nun endlich fertig in meinem Treppenhaus hängen habe.

 Und wenn am Nachmittag die Sonne seitlich darauf scheint... Find ich ihn einfach nur schön..., denn dann kommt das Quilting, dass ich ja bekanntermaßen vor meinem Quiltkurs bei der Nana gemacht habe, um so besser heraus.


Nachträglich eingefügt hab ich jetzt für Euch noch ein Foto von den Blöcken, 
wie sie "im Buche stehen" also Block 1-100 in der richtigen Reihenfolge und 
zum Vergleich die Sortierung, in der ich sie später zusammengestellt habe.



Hier noch ein paar Detailfotos vom Quilting der einzelnen Blöcke:



















In Kürze werde ich auch noch mehr Fotos auf Flickr hochladen und wenn euch diese hier noch nicht genug waren, seid ihr alle eingeladen, mich dort zu besuchen und wenn ihr mögt auch zu kommentieren. Ich würde mich freuen.
In diesem Sinne....
Wieder ein Großprojekt beendet und...
... das ist gut so....


Liebe Grüße
Eure Gaby

Freitag, 20. März 2015

Wiederholungstäter Teil 2

Da bin ich wieder mit meinem Storm at Sea Quilt,


den ich aus mehr als hundert verschiedenen Batiks, die ich ja schon seit Jahren sammle, zusammen"geklöppelt".

Über die Entstehung des Quilts gibt's nen superlangen, bunten Post unter dem Titel Wiederholungstäter, oder mit dem Label "Storm at Sea" zu finden.

Man glaubt es kaum, aber in diesem Teil sind sage und schreibe 1003 Einzelteile verbaut. 
Und das bei einer Größe von nur 90 x 110 cm. 
Die kleinsten Dreiecke sind gerade mal  2,5 cm breit und 1,5 cm hoch.

Genäht hab ich mit dem "Neuen", von Eva, dem Aurifil Baumwollgarn.
Echt Super!!! Kein Fadenreißen, keine Probleme, sehr zu empfehlen.
Da das Garn sehr fein und glatt ist, ist es perfekt auch zum Nähen auf Papier geeignet.

Nun komme ich also zum Quilten.


Ich hab mir im Internet verschiedene Optionen angesehen und mich dann entschieden.
Ich wollte die "optische" Illusion unterstützen und hab die "Wellen" nachgequiltet.

Mit fast ausschließlich Sulky Verlaufsgarn hab ich mich an die Arbeit gemacht.
Hier seht ihr einige Impressionen direkt an der Maschine.
Es machte sehr viel Spaß, wenn es auch anstrengend war.
Alles in allem würde ich sagen: Ja, ich würde es wieder tun, allerdings ob ich nochmal mit soviel Farbe an ein Teil rangehe, weiß ich nicht. Frau macht sich dadurch das Leben selbst noch schwerer als nötig. 
In drei unterschiedlichen Stofftönen oder Nuancen, könnte ich es mir durchaus noch mal vorstellen.
Aber so ein Farbrausch ab und zu, den brauch ich offensichtlich.
Wenn jemand Fragen zum Muster oder sonstigem hat, immer her damit.
Ich geb da gerne Auskunft.
Bis dann mal wieder...
Eure Gaby

Ach ja...
hier noch im Nachtrag, das Teil, das früher diese Nische zierte und 
meinem Göga "noch nie" gefallen hat....  Also ehrlich gesagt, der "Neue" gefällt mir jetzt auch besser... :-)


... und da ich ja das Schränkchen unbedingt auch noch aufhübschen wollte, hab ich aus den Probeblöcken noch flott diesen kleinen Läufer gemacht.