Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Posts mit dem Label Designerwand werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Designerwand werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 20. März 2015

Wiederholungstäter Teil 2

Da bin ich wieder mit meinem Storm at Sea Quilt,


den ich aus mehr als hundert verschiedenen Batiks, die ich ja schon seit Jahren sammle, zusammen"geklöppelt".

Über die Entstehung des Quilts gibt's nen superlangen, bunten Post unter dem Titel Wiederholungstäter, oder mit dem Label "Storm at Sea" zu finden.

Man glaubt es kaum, aber in diesem Teil sind sage und schreibe 1003 Einzelteile verbaut. 
Und das bei einer Größe von nur 90 x 110 cm. 
Die kleinsten Dreiecke sind gerade mal  2,5 cm breit und 1,5 cm hoch.

Genäht hab ich mit dem "Neuen", von Eva, dem Aurifil Baumwollgarn.
Echt Super!!! Kein Fadenreißen, keine Probleme, sehr zu empfehlen.
Da das Garn sehr fein und glatt ist, ist es perfekt auch zum Nähen auf Papier geeignet.

Nun komme ich also zum Quilten.


Ich hab mir im Internet verschiedene Optionen angesehen und mich dann entschieden.
Ich wollte die "optische" Illusion unterstützen und hab die "Wellen" nachgequiltet.

Mit fast ausschließlich Sulky Verlaufsgarn hab ich mich an die Arbeit gemacht.
Hier seht ihr einige Impressionen direkt an der Maschine.
Es machte sehr viel Spaß, wenn es auch anstrengend war.
Alles in allem würde ich sagen: Ja, ich würde es wieder tun, allerdings ob ich nochmal mit soviel Farbe an ein Teil rangehe, weiß ich nicht. Frau macht sich dadurch das Leben selbst noch schwerer als nötig. 
In drei unterschiedlichen Stofftönen oder Nuancen, könnte ich es mir durchaus noch mal vorstellen.
Aber so ein Farbrausch ab und zu, den brauch ich offensichtlich.
Wenn jemand Fragen zum Muster oder sonstigem hat, immer her damit.
Ich geb da gerne Auskunft.
Bis dann mal wieder...
Eure Gaby

Ach ja...
hier noch im Nachtrag, das Teil, das früher diese Nische zierte und 
meinem Göga "noch nie" gefallen hat....  Also ehrlich gesagt, der "Neue" gefällt mir jetzt auch besser... :-)


... und da ich ja das Schränkchen unbedingt auch noch aufhübschen wollte, hab ich aus den Probeblöcken noch flott diesen kleinen Läufer gemacht.

Donnerstag, 18. April 2013

Kaleidoskop - endlich fertig

Hallo Ihr Lieben,
ich hab es tatsächlich geschafft: Wie Eva schon angekündigt hat, hatte ich beim Quiltmädels-Treff letzte Woche meinen Kaleidoskop-Quilt dabei, um mir einige Tipps zwecks Rahmen und Bindingauswahl zu holen. Auch ein Ufo, dass ich längst beendet haben wollte.
Aber geht's eigentlich nicht jeder Quilterin so?

Irgendwo schlummern Schätze, die darauf warten fertiggestellt zu werden.

Hier ist er nun:
1. der Ursprungsstoff










2. der Quilt in Arbeit






3. der fertige Quilt, bei dem ich mich im Innenteil von Hand mit dem Quilten abgemüht habe und...








4. am Rand mit der Maschine freihandgequiltet habe.









Abgemüht bei dem Innenteil deshalb, weil ich keinen reinen Baumwollstoff, sondern ein Mischgewebe, dass eigentlich zu Dekozwecken verwendet wird ausgewählt habe.









 Der Stoff gefiel mir vom Muster und ich wollte ja unbedingt einen Kaleidoskop oder Oneblockwonder-Quilt machen.

Was ich jedoch nicht bedacht hatte, dass 1. der Stoff sehr dick war und 2. sehr dicht gewebt. Also machte meine gute alte Pfaffi das nicht mit und von Hand war's nicht wirklich ein Vergnügen.








Nun denn, der Rand, war ja wieder BW-Stoff und so konnte ich wenigstens da mit der NäMa arbeiten. Und ich find den ziemlich gelungen ;-)

Also... wieder was gelernt.  :-)










Liebe Frühlingsgrüße aus der Eifel
Eure
Gaby

Und als Anhang möchte ich (Eva) noch sagen: in echt sieht er noch viel besser aus, die Farben leuchten richtig schön.
                    Liebe Grüße Eva



Donnerstag, 25. Oktober 2012

Mein Läufer....

Hallo, ich möcht euch noch ein paar neue Fotos von meinem Läufer zeigen.
Wie das geht, habt Ihr ja auf Eva's letztem Post gesehen und wie sie schon schrieb, ist das mit dem Kaleidoskop - oder Oneblockwonder-Quilt gar nicht so schwierig, wie es aussieht und...

....es macht richtig viel Spaß    

... hier mal mit Herbstdeko :-)





Wichtig ist natürlich die Stoffauswahl und da muß man ein wenig aufpassen.


Bei der Rückwand hab ich micht dann mal ausgetobt, da ich ja eh wegen der Breite irgendwie ansetzten musste.
Hoffe er gefällt Euch und ihr habt jetzt so dieses gewisse Kribbeln in den Fingern...
Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch ruhig ;-)


Liebe Herbstgrüße
Gaby

ps: Falls Ihr noch mehr Anregungen sucht, googelt einfach mal nach One block wonder quilt oder Kaleidoskop oder in Englisch Kaleidoscope und laßt Euch die Fotos anzeigen. Eine wahre Fundgrube, ich sags Euch...

Mittwoch, 21. März 2012

Wenn ich Euch sage...


...dass er mich reizt, erzähl ich Euch ja nix Neues....
Nach Ansporn vieler, die es hinter sich haben,
Aufmunterung verschiedener Freunde und das
 erneute Treffen unserer Quiltgruppe, hab ich  mich dann drangegeben und
 mal mit Resten von meinen beiden Batik-Schätzchen experimentiert....
Ich finds gelungen, wenn auch das nicht die Stoffe wären,
die ich vornehmlich verwenden würden,
aber man sieht doch schon, was es werden soll, gell.
Und zum probieren, waren sie auch noch gut genug.

Bis ich mich dann endgültig damit befasse, wird es aber noch etwas dauern.
Ich hab noch gefühlte 3 Mio. anderer Projekte, die jetzt erstmal Vorrang haben.
Bis bald
Gaby


Sonntag, 4. März 2012

Nachtrag :-)

Ich hab Euch doch versprochen ein Bild vom Disappearing Nine Patch Quilt zu zeigen,

der aus nur 9 verschiedenen Stoffen in den Blocks

genäht ist.



Erst ein Ausschnitt, um das Muster zu erkennen...



...und dann ein Bild vom fertigen Teil, mit Bordürenrand.
 

Ihr seht, es geht auch mit wesentlich weniger verschiedenen

Stoffen...


Bis bald
Gaby

Donnerstag, 1. März 2012

Ist mir doch tatsächlich....


     ... ein Bild abhanden gekommen....
...und zwar dieses hier mit den "liegenden Achten".
Und da ich Euch das nicht vorenthalten wollte, reiche ich es einfach nach.

Ich weiß zwar immer noch nicht wie ich ihn letztendlich fertig machen soll...
aber da ich auf den nötigen Stoff wieder einmal warten muß,
 eilt das jetzt nicht so wirklich.

Wünsch Euch eine schöne Zeit und freue mich schon sehr auf
den hoffendlich bald kommenden Frühling. :-)

Eure Gaby


Donnerstag, 23. Februar 2012

Jetzt wird's spannend!

Na, Fastnacht, Karneval, Fasching gut überstanden?

So, heute gehts nun endlich weiter! Ich habs Euch ja versprochen!

Wie gesagt es gibt viiiiiiiiiiele Anordnungsmöglichkeiten der einzelnen Quadrate.
Hier seht ihr einige, die ich für Euch mal ausprobiert und fotografiert habe.







Viel Spaß beim Aussuchen :-)

Ich selbst, weiß noch nicht, wie ich denn Quilt letztendlich machen soll...
Den eigentlich gefallen mir fast alle Kombis....

Ihr seht, es ist also echt vielseitig dieses Muster und ganz einfach und unkompliziert zu machen...

Auch wenn ihr die Bildersuche bei Google oder bei Flickr nutzt, bekommt Ihr tolle Anregungen.

Beim nächsten mal zeig ich Euch noch einen fertigen Quilt, der aus ganz anderen und nur 9 verschiedenen  Stoffen gemacht ist. Auch der ist auf seine Art sehr schön geworden.
Laßt Euch überraschen

Wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach... entweder hier auf dem Blog,
damit vielleicht alle etwas davon haben sollten...
oder auf meiner, GABYS neuen e-mail-Adresse...
wege-quilts-gaby@t-online.de

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns Fotos von Euren Werken zukommen ließet und wir würden Sie auch gerne mit Eurem Einverständnis veröffentlichen.

Bis bald
Gaby


Montag, 20. Februar 2012

Danach kommt das zusammenstellen...

So sehen alle meine genähten Nine-patches aus, in der Andordnung wie ich sie auch zusammengestellt habe. Ihr seht ich hab sie systematisch verteilt, was aber nicht zwingend notwendig ist.
Nun wird jeder Block 2x mittig geteilt und es entstehen 36 unterschiedliche Viertel.                   Ich hab sie hier zur Verdeutlichung noch mal  an meine Design-Wall gehängt.


Nun kommt der "Fun-Part":
Es darf umsortiert werden. Es gibt da viiiiiiele Möglichkeiten.
Ich habe von dem ganzen Muster eigentlich nie eine Anleitung gehabt und mich nur von einem Video meiner Lieblingsseite bei der Missouri Star Quilt Company inspirieren lassen.
Dies ist zwar in Englisch, aber Jenny erklärt das Schritt für Schritt und ich denke,
man versteht das auch, wenn man der Sprache nicht so mächtig ist.
Jenny schlägt in diesem Video z.B. vor, die einzelnen Quadrate so zu drehen, dass niemals 2 Nähte aufeinandertreffen, aber das ist nur eine Möglichkeit, die dann so aussieht.


Aber probiert es einfach mal aus...
Das Ergebnis hängt natürlich vor allem auch von den benutzen Stoffen ab... Ob sie eher Ton in Ton oder sehr kontrastreich, eher kräftig oder eher blass, eher wild gemustert oder eher ruhig, eher ählich oder eher unterschiedlich sind.

Ich hab das früher auf dem Fußboden gemacht, allerdings geht es mit einer "Design-Wall", -- meine besteht aus einem großen Stück Baumwollvlies, was ich provisorisch an die Wand gehängt habe, --wesentlich besser...

Noch ein Tipp:
Wenn Ihr bei Google-Bilder-Suche oder Flickr "Disappearing Nine Patch" oder "Hidden Nine Patch" eingebt findet ihr unendlich viele Anregungen und Ideen.
Beim nächsten Post zeige ich Euch gaaaanz viele verschiedene Möglichkeiten, die ich für Euch ausprobiert und fotografiert habe.
Bis dann
und allen einen schönen Rosenmontag :-)
Mayen Mayoh!

Eure Gaby!

Samstag, 18. Februar 2012

Also....

Verschiedene von Euch werden ja das Muster bereits erkannt haben.
Ja, es ist ein "Disappering Nine Patch", der aufwändig aussieht aber einfach zu machen ist.

Bei diesem hier hab ich 2 Charm-Packs von Moda aus der "Awesome" - Kollektion benutzt.   Ihr könnt Euch entweder für Charm-Packs, das sind je nach Anbieter ca. 40 Quadrate in einer Größe von 5" x 5" in  meist unterschiedlichen Stoffen einer Kollektion, oder den Stoff selbst aus 5" breiten Streifen zuschneiden. Ich hab jetzt einen fertigen Quilt, der aus 9 Blöcken besteht, sprich 9x9 Quadraten. Also 81 Stück. Und nur diese werden vorerst sortiert und aneinandergenäht. Alles weitere ist dann "Trickie".

Zwingend erforderlich sind 9 verschiedene Stoffe, sonst kommt das Muster nicht zur Geltung. Beides hat Vorteile. Beim Charm-Pack ist es die Vielfalt und das optimale Zusammenpassen der Stoffe. Wenn man die Stoffe selbst zusammenstellt, hat man wenn man sehr viele verschiedene haben möchte sehr viel Verschnitt, es sei denn, man verwendet Reste.
Viel Zeit kann, aber muss man nicht mit dem Vorsortieren verbringen. Je mehr unterschiedliche Stoffe, ich hatte ca. 35 verschiedene Stoffe, umso wichtiger das sortieren. Wenn die Stoffe nicht soooo unterschiedlich, oder besser gesagt kontrastreich sind wie meine hier, oder man nicht so perfektionistisch oder eben auf Überraschungen steht kann man auch einfach drauf los nähen.
Allerdings ist man dann später evtl, von dem Aussehen des fertigen Quilts enttäuscht.

Nach seeeehr langen überlegen kam ich zu der Entscheidung
in jedem Block das Mittelquadrat gleich zu machen. Ich brauchte also 4 Eckquadrate und 4 "Kreuzquadrate".

Wichtig  ist, wenn ihr ein System reinbringen wollt,
da sich  ja das Aussehen im Verlauf komplett ändert:
Wenn ihr von den 9 Quadraten ausgeht, die ihr jeweils zusammen sortiert:
 Die Eckquadrate bleiben erhalten, also sind das meine Lieblingsstoffe, oder die mit den großen, auffälligen Mustern.
 Im weiteren Verlauf der Arbeit wird das Mittelquadrat geviertelt, kommt also nur ganz klein raus. (Ich hab mich da für ein sehr auffälliges Teil entschieden, nicht das was ihr auf dem folgenden Foto seht!) 
Die "kreuzförmig angeordneten Teile" werden halbiert, "mutieren" also zum Rechteck.

Also suchen wir nun jeweils 9 Quadrate aus und nähen sie "in Reihe" zuerst jeweils 3 Quadrate aneinander und dann je 3 Reihen zu einem großen Quadrat, dem "Nine Patch".  Ich bügle die Zugaben immer entgegengesetzt, damit ich die Reihen sauberer aneinadersetzen kann und die Nähte gut passen. Weiter geht's dann im nächsten Post.    


Solltet Ihr bisher Fragen zu dem Muster haben könnt Ihr mich (Gaby) unter folgender neuer e-mail Adresse erreichen:


Viel Spaß
Gaby

Donnerstag, 16. Februar 2012

Es ist alles ganz anders, als es aussieht!

Hallo Ihr Lieben, die ihr nichts oder wenig mit Fastnacht,
so wie man es bei uns nennt "am Hut habt"
Ich hab mir mal ein Foto gemacht von meinem nächsten Projekt,
so wie es an meiner Design-Wall hängt.
DAS ist nur eine von vielen vielen Möglichkeiten,
das Teil anzuordnen und fertig zu stellen.
Ich werde noch andere ausprobieren und Euch zeigen,
BEVOR ich es zusammennähe.


Und Ihr könnt Euch, falls es Euch gefällt,
schon mal Gedanken machen, wie es entstanden ist....
Nur zur Info... Es ist -  wie der berühmt Spruch im Film:
"Alles ganz anders, als es aussieht!"-
und vor allem viiiiiiel einfacher.
Die Anleitung reiche ich dann nach und nach nach :-)
Damit möchte ich Euch jetzt in die
Fastnachtstage entlassen.
Denjenigen, die da Spaß dran haben wünsch ich den von ganzem Herzen,
und den anderen ein gutes Durchhaltevermögen.
Bis bald
Eure Gaby

Mittwoch, 4. Januar 2012

Weiter geht´s

Hiermit möchte ich mich an meine Kunden und Freunde
in der näheren Umgebung von Mayen wenden
Es ist vollbracht und man kann mich, nach telefonischer Rücksprache,
  ab sofort unter

02651 / 76016
erreichen und
Hinter Burg 17
56727 Mayen 
besuchen
Hier ein paar Bilder wie es geworden ist

Habe sogar einen Platz für meine Designerwand gefunden
und der Computer hat auch sein Plätzchen

Es ist also soweit
Ich freue mich auf Euren Besuch


Liebe Grüsse Eva


Ich hoffe jetzt komme ich auch wieder zum Nähen