Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Samstag, 31. Dezember 2016

Jahreswechsel

Und wieder ist ein Jahr beendet. Ich finde die Jahre gehen immer schneller um, aber das liegt wohl auch am Alter und weil die Tage wirklich ausgefüllt sind. Für mich könnte jeder Tag einige Stunden mehr haben, es würde doch nicht reichen.
Will mich nicht beschweren, ist nur eine Feststellung und es geht Euch bestimmt auch so.

Bei uns endet das Jahr mit strahlendem Sonnenschein und ganz schön kalt. Da ich jetzt im Winter nicht Fahrradfahren kann, einfach zu kalt, gehe ich mehrmals die Woche Wolken. Suche mir meist eine schöne Strecke, teilweise im Wald, oder auch am freien Feld. Ist hier in Mayen auch kein so großes Problem, man ist schnell aus der Stadt raus ohne das Auto zu bewegen, was für mich sehr wichtig ist.
Gestern war ich in Richtung Kaserne, da geht es erst mal nur rauf und wollte dem aufkommenden Nebel entfliehen. Ist mir auch gelungen, dann ging ich bis zur Kaserne und durch den Wald zurück an einem wunderschönen Teich vorbei. Da alles gefroren war ging es auch, sonst wäre das eine Schlammschlacht gewesen. Da ich den Fotoapparat mit hatte kann ich ein paar Bilder zeigen









Als ich dann aus dem Wald raus war, war auch wieder der Nebel, oder es war eine Wolke, verschwunden und strahlender Sonnenschein.

Und damit möchten wir Euch einen guten Rutsch in das neue Jahr wünschen.
 Bleibt gesund, uns treu und kommentiert fleißig.

Gaby und Eva

Dienstag, 27. Dezember 2016

200.000!!!! Waaahnsinn!!!


Jetzt haben wir doch tatsächlich heimlich still und leise in diesem Jahr noch die 200.000 er Marke
geknackt und es gar nicht gefeiert!!!

Aber Frau kann ja nicht alles feiern... Weihnachten, Blogjubiläum, Silvester.....

Trotzdem;
Vielen lieben Dank an Euch von uns beiden, Eva und Gaby, an alle Besucher, ob sie ab und an mal reinschneien, oder regelmäßig bei uns zu Gast sind. Ihr seid so klasse!!!
Sicher hat auch dieser Artikel in der Patchwork und Quilting - Zeitschrift im Oktober das Interesse oder die Neugier bei der Einen oder der Anderen geweckt.Vielleicht ist von denen ja jemand zum ständigen Gast mutiert. Wir heißen jeden gerne herzlich willkommen.
Schaut Euch um und fühlt Euch wohl. Wir freuen uns über Eure Treue und hoffen, dass wir Euch noch viele schöne Posts zeigen können.
Auch über Kommentare, Anregungen, Tips, freuen wir uns sehr, also scheut Euch nicht mal was zu unsrern Posts zu schreiben.



Also irgendwie kommen wir hier aus dem Feiern gar nicht mehr raus!

A propos Feiern...unser Sohn, der in einer Behinderteneinrichtung arbeitet und bald auch in eine betreute Wohngruppe umziehen wird (ja... die Mama vergrößert dann ihre Nähhöhle und annektiert das Fernsehzimmer des Sohnemanns), hat zu Weihnachten sein erstes Handy bekommen und da fehlte noch die passende Tasche..., die ich dann gestern maßangefertigt habe, da er ein behindertengerechtes 'Outdoorhandy' bekam für die es keine Taschen zu kaufen gibt.







Sie sollte möglichst einfach zu handlen, zweckmäßig, robust und natürlich in den 'richtigen' Vereinsfarben sein.











Ich hab mir im Netz verschiedene Möglichkeiten angesehen und ich denk für den ersten Versuch mit Filz, ist sie mir ganz gut gelungen.

Sie hat ein Rückholband, eine Öse für einen Karabiner oder eine Schlaufe, eine Schlaufe um am Gürtel angebracht zu werden, die Vereinsembleme durch eine Borte vom Stoffmarkt und einen gestickten Namen.

Was braucht der 'Mann' mehr.
Andreas ist begeistert und dann bin ich es auch.
Vor allem liebt er von klein an schon immer Dinge, die kein anderer hat, also Unikate... und somit hat die gute Mutti mal wieder alles richtig gemacht



Liebe Grüße und eine gute Zeit
Eure Gaby

Donnerstag, 22. Dezember 2016

HKLMT ?????

Was hat sie denn nun schon wieder gemacht???
Das fragt Ihr Euch sicherlich, nicht war?

In unserem Bibel-Hauskreis haben wir Liedermappen, aus denen wir von Zeit zu Zeit singen. Es sind DinA 4 Ringordner, die schmalen und davon etliche. Diese aufzubewahren war immer ein Problem, da sämtliche Taschen und Tüten durch die scharfen Ecken der Ordner und deren Gewicht über kurz oder lang ausgerissen sind.

Vor buchstäblich Monaten hab ich mir vorgenommen unseren Hauskreisleitern ein adäquates Behältnis zu erschaffen...

Aber von wegen gesagt, getan...

Erstmal war ich ewig auf der Suche nach dem geeigneten Stoff, der ja haltbarer sein sollte als Patchworkstoff und das gestaltete sich schwierig.
Dann hatte ich diesen und die Maße der erforderlichen Tasche hatte ich mir "heimlich" besorgt, da es eine Überverraschung werden sollte. (Das ist eine Wortschöpfung unserer Tochter, als sie klein war).
Und nun, da ich alles beisammen hatte, fehlte mir die Zeit, da mein Leben, sagen wir mal, etwas kompliziert wurde.

Nun stand dann völlig überraschend Weihnachten vor der Tür und ich wollte mich drangeben....
Aber wo war der Stoff abgeblieben? Da ich meine Nähhöhle nur noch selten betreten konnte in der letzten Zeit, hatte ich alles einfach nur dort abgelegt. Ich suuuchte natürlich die Tüte vom Stoffmarkt und fand sie nirgends...
Ende vom Lied: Falsche Suche.. der Stoff lag auf dem Tisch, nur etwas anderes darauf und so konnte ich ihn erst sehr spät finden.

Das war vorgestern Abend...

Gestern endlich konnte ich dann anfangen, nachdem ich mir beim bösen, bösen Pinterest eine bebilderte, wenn auch sonst unbeschriebene Anregung für solche rechteckigen Taschen mit Boden ausgesucht hatte.
Diese hatte zwar noch einige "Features" die ich nicht benötigte aber da sind wir ja flexibel.







Das ganze hab ich dann nicht auf 'meine'  Maße, nö auf die erforderlichen Maße der Tasche abgeändert und anstatt eine Probe aus nem Bettuch zu machen, hab ich gleich den Stoff fürs Futter rausgesucht und das Innenleben zuerst gemacht.
Für den Boden hatte ich dort, wo es "all die" schönen Sachen gibt 4 dünne "Schneidunterlagen" gekauft, die ich gestapelt habe und mit einer Hülle versehen. Diese ist abnehmbar und mit Klettverschluss so dass Frau diese zur Not auch abnehmen und waschen kann.

Nachdem ich dann dieses Probeteil mehreren großen Ordnern "anprobiert habe" hab ich mich an die Außenhülle gegeben.
Den Außenstoff, so ein "gobelinartiger" Bezugsstoff hab ich auf "Soft and Stable" dieses kaschierte, Schaumstoffzeugs, das auch noch aufbügelbar ist gelegt, gebügelt und stellenweise augesteppt um das Motiv plastischer erscheinen zu lassen und das Verrutschen zu vermeiden, denn dieser Stoff ist so dick, dass er nicht wirklich auf dem Teil kleben wollte..

Allerdings hat die Tasche dadurch den Vorteil, dass man sie einfacher ein- oder ausräumen kann. Sie steht halt...

Und damit sie flexibel ist, was die Größe anlangt, hab ich seitlich solche messingfarbenen Magnetknöpfe angebracht, mit der man die Tasche eben erweitern kann.

Alles in allem hab ich mich daran wieder einmal selbst verwirklicht und die benötigte Zeit wie so häufig komplett unterschätzt, denn alleine die Henkel haben mich ziemlich viele Nerven und Zeit gekostet, was unter anderem aber an dem Stoff lag. Mit Stylefix hab ich ihn umgebugt, aber dann streikt ja bekanntermaßen irgendwann die Maschine, da die Nadel zu kleben beginnt, usw.... Einen Nadelbruch hatte ich zu beklagen, aber ansonsten liefs... z.T. rückwärts und bergab, aber es lief... Gegen Mitternacht war ich dann endlich fertig.

Das Ergebnis allerdings gefällt mir und vor allem den Beschenkten, die sie heute schon in Empfang nehmen durften sehr gut und ich hoffe, sie wird auch treue Dienste tun.

Hier also meine: HKLMT - Hauskreisliedermappentasche...


.. ich hoffe, sie gefällt Euch auch...
Ich wünsch eine schöne Zeit... 
Bis bald mal wieder
Eure Gaby



Sonntag, 18. Dezember 2016

Letzte Woche vor Weihnachten

Die Adventszeit ist ja vergangen wie im Galopp.
Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, vielleicht geht es Euch auch so.
Ich habe Plätzchen gebacken, heute mache ich nochmals Nussecken, die ersten hatten eine sehr kurze Haltbarkeit:-)))). Möchte auch noch welche meiner Freundin in Tschechien schicken, die hat einen sehr kranken Sohn und kommt nicht zum Backen. Sie hat mir letztens am Telefon von den Nussecken vorgeschwärmt, na dann mache ich doch nochmals welche.

Dann habe ich ein Bild ausgegraben, dass schon einige Jahre alt ist, aber ohne Rahmen war, den habe ich verkauft, als ich 2011 mein Geschäft in Mayen geschlossen habe.
Das Bild gefällt mir aber so gut und ich wollte es aufhängen. Da hat mir mein Mann dieses Jahr endlich einen Rahmen gemacht und ich habe den mit weißer Farbe gepinselt. Das Bild hängt nun in unserem Wohnzimmer.

Damit möchte ich Euch auch eine sehr schöne und stressarme letzte Adventswoche wünschen.
Das mit dem Stressarm ist wahrscheinlich bei den meisten eine Illusion, aber ich denke wir bemühen uns:-)))))




Eva

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Das kann ich Euch nicht vorenthalten:-)))))

Und wenn Ihr die Bilder seht, dann stimmt mir bestimmt jede zu.
Also ich war total hin und weg, als die Bilder bei Flickr erschienen. Ich kann nicht sagen ob jeder bei Flickr schauen kann, aber ich zeige Euch die Wunderwerke hier.

Ich bin ja in der Gruppe der Curvy Bees bei Flickr. Da darf, muss, jeden Monat eine Andere, sich von den restlichen 11 je einen oder zwei Blöcke wünschen. Man darf sagen was man möchte und eine mehr oder weniger Anleitung dazu schreiben. Oft sind es sehr einfache Muster, das kriegt man auch ohne Anleitung hin.

Im Mai war Lizinnie ( in der realen Welt Susanne) an der Reihe. Sie hatte schon konkrete Vorstellungen (was ich sehr mag:-))))) ) und sie wünschte sich Kerzen. Die Blöcke müssen dann eine bestimmte Größe haben und Farben waren auch gewünscht. Zu dem hatte ich schon mal einen Post geschrieben, da seht Ihr auch meine Werke.

Aber der Hammer kommt jetzt. Susanne hat schon mehrere Quilts aus unseren Blogs gemacht und da lasse ich jetzt einfach nur die Bilder für sich sprechen














Wer etwas mehr über Susanne lesen möchte der kann hier, ein Porträt welches die Modern Cologne Quilter  auf ihrem Blog zeigen, nachschauen. Da gibt es noch mehr Porträts!!!!!
Jetzt lasse ich Euch mal alleine mit den sehr schönen Quilts.
Eva

Sonntag, 11. Dezember 2016

Gestern verschenkt

Ich habe für meine Nichte einen Turnbeutel genäht. 
Habe ja in der Flickr Gruppe Swappen auf Deutsch 8 mitgemacht und dort haben wir einen Turnbeutel genäht. Meiner, der von meiner Partnerin für mich, ist ja schon längst angekommen und auch in Gebrauch. Der, den ich wiederum für meine Partnerin genäht habe, ist auch angekommen.

 Ich habe jetzt noch einen für meine Nichte genäht. Am letzten Donnerstag haben wir ja mit den Quiltmädels die kleine Geldbörse genäht und ich habe sie passend zu dem Turnbeutel gemacht.
Der Beutel ist sehr gut angekommen und Gianna, so heißt meine Nichte, hat sich sehr gefreut.
Als Grundstoff habe ich einen schönen blauen von Andower gewählt und die Streifen sind neue Tula Pink Stoffe



Hier der Beutel mit passender Geldbörse
 So sieht das Innenleben aus



Jetzt möchte ich nochmal zu den Blogkommentaren kommen. 
Ich kann leider bei fast keinem Blog einen Kommentar schreiben. Man soll ja ein Profil wählen und obwohl ich ja bei Google angemeldet bin, geht es nicht. Es wird aber auch nichts!!!!! akzeptiert. Es geht immer noch bei Nana und bei Blogs die zu Wordpress gewechselt haben. 
Mir hat es nun überhaupt keine Ruhe gelassen und habe noch was getestet.
 Habe den Browser gewechselt, da klappt es:-)))))
Also es liegt wohl an irgendeiner Einstellung in meinem Browser.
Das finde ich auch noch raus, braucht aber etwas Zeit, vorläufig behelfe ich mir so:-)))))
Eva
 

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Man glaubt es ja kaum,

aber wir sind mit unserem Projekt fertig geworden:-))))
Zur Erklärung. Heute hatten wir unser Quiltmädels Treffen und ich hatte den Vorschlag gemacht eine kleine Geldbörse gemeinsam zu nähen. Es waren auch alle sofort einverstanden und da habe ich die Schneidemaße geschickt und heute kam jede mit den zugeschnittenen Stoffen. Da konnten wir uns sofort an das Nähen geben und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
 Vier kleine Geldbörsen sind entstanden, aber seht selbst.



Schön als Geschenk zu Weihnachten oder für den Turnbeutel, oder, oder.......:-))))

Lydia brachte 2Gläser mit die sie gemacht hat. Es sind Nadelkissen , auch eine tolle Idee. Oben kann man Nadeln rein stecken und im Glas aufbewahren, oder Dinge, die beim Nähen benötigt werden.


Das war es dann für heute
Eva

Sonntag, 4. Dezember 2016

Einen schönen 2.Advent

Ich bin etwas spät, genäht habe ich auch die ganze Woche nichts, aber einen schönen 2.Advent wollte ich Euch ja doch noch wünschen. Ist auf den letzten Drücker, aber was soll´s.
Ich habe die vergangene Woche Plätzchen gebacken und da kam ich zum Nähen irgendwie so gar nicht, obwohl ich bis Samstag noch ein Geschenk machen muss:-)))) Für meine Nichte einen Turnbeutel, das wird schon noch klappen.
Und heute haben wir endlich unser Sauerkraut eingelegt. Wir machen ja jedes Jahr welches, aber so spät waren wir noch nicht dran. Jetzt ist es fertig und kann mal so langsam vor sich hin gären. Das ist immer recht spannend, wird es was, oder nicht. Wir hatten auch schon mal Pech, da konnten wir alles wegwerfen. Woran es lag, keine Ahnung, ist aber anderen Leuten auch schon passiert.
Also heute nur Bilder von Essbarem:-)))))

















Diese zwei Behältnisse sind es dann geworden. Meist habe ich etwas zu viel und da mache ich den Rest in ein Einmachglas, das klappt auch wunderbar. Muss man nur zudecken, es soll dunkel sein.




Und hier die Plätzchen

Zum ersten mal habe ich auch Spritzgebäck gemacht, nach einem Rezept meiner Schwiegermutter und die sind echt gut ( ich mag es nämlich normalerweise nicht:-))))) )
Dann habe ich Nussecken, Walnussplätzchen..........gebacken.
Und damit noch einen schönen Restsonntag Euch Allen!!!!
Eva

Einen Nachtrag habe ich noch!!!!!
Ich versuche, bei den Versuchen bleibt es leider, bei vielen von Euch Kommentare loszuwerden leider in letzter Zeit ohne Erfolg.  Bei manchen Blogs geht es, bei manchen leider gar nicht. Es wird kein Google Konto akzeptiert, obwohl ich ja hier mit Google angemeldet bin und alles andere auch nicht. Also seit mir nicht böse, es liegt nicht an mir. Wen ich über die Mail Adresse erreichen kann mache ich es so, aber das geht nicht überall.
Vielleicht bekomme ich noch raus, woran es liegt, nur das dauert immer so lang und Ihr wisst, wir haben eigentlich viel schöneres zu tun:-))))))