Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Posts mit dem Label Tula Pink werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Tula Pink werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 24. Januar 2019

Eigentlich sollte es ein Kissen werden

Das Top war auch schon fertig genäht, mit Vlies und Rückseite versehen, also vorbereitet zum Quilten. Nur kam ich nicht dazu und das sage und schreibe 3Monate:-))))
Es lag hier in meiner Werkstatt und wartete geduldig bis ich mal zum Quilten komme.

Das habe ich jetzt gemacht, nur es ist kein Kissen mehr, sondern eine kleine Mitteldecke.
Nach Weihnachten war meine Kusine mit Tochter und Schwiegertochter hier ( ich erwähnte es schon) und meine Kusine wollte etwas für ihren runden Tisch. Eigentlich hatte sie sich eine runde Decke vorgestellt. Da die Patchworkstoffe aber nicht breit genug sind kam sie von diesem Vorhaben schnell ab, aber da lag ja das Kissen:-)))) Das ist es doch, genau die Farben, nur etwas größer. Das ist ja dann kein so großes Problem gewesen, eigentlich ja gar kein´s. 
Ich habe wieder alles auseinander gezupft, also die Lagen, und die Ecken abgetrennt und noch eine Reihe dran genäht, neue Ecken, gequiltet, fertig:-))))








Das hier sollte das Kissen werden, passend zu dem ersten Kissen, von dem ich hier berichtet habe















Hier sind schon die ergänzten Stücke, nur noch nicht zusammen genäht

Das ist dann die kleine Mitteldecke. Sie ist nur etwa 55cm x 55cm und die Diagonale 75cm. Da der Tisch nur 1m rund ist reicht es und man sieht noch etwas von dem schönen Holz




Jetzt habe ich für die Schwiegermutter meiner Kusine einen Tischläufer in Arbeit. Auch dieses Muster, nur dann die Größe des Kissens und einen anderen Hintergrundstoff.
Das muss allerdings jetzt etwas warten, ich gönne mir mal eine Woche Pause:-))))
Dann bis im Februar
Eva

Mittwoch, 3. Mai 2017

Schlüsselblumen und Sumpfdotterblumen...

.....habe ich mir als Hintergrund für meine zweite Filigree ausgesucht. Noch blühen sie und dann habe ich auch gleich das schöne Wetter, welches mal für zwei Stunden war, ausgenutzt. Die letzten zwei Tage hat es ja endlich mal geregnet, da macht man im Gras dann keine Bilder:-)))))
Ja, ich habe gleich noch eine genäht, wieder mit Tula Pink Stoffen und meinen selbst gefärbten.
Habe die Größe der Sonne etwas verändert, da muss man sich eben ran tasten, wenn keine Anleitung für die Sonne da ist. Die ist übrigens nach diesem Video gemacht, mit ein wenig Abwandlung. Das Dreieck habe ich nicht, da musste mein "Mary Sue´s Triangle" her halten. Das habe ich sowieso bisher kaum gebraucht.

 Dieses mal habe ich mit dem Dresden Lineal bei 7,5" geschnitten und die Dreiecke mit dem "Mary Sue´s Triangle Ruler" wieder bei 4 angelegt. Nur die Dreiecke und der Mittelkreis sind aus selbst gefärbten Stoffen.
Ich finde die Größe der Strahlen und des Kreises sind dieses mal etwas harmonischer. 
Genäht habe ich wieder die mittlere Größe
Vorderseite

Rückseite

Innenleben

Nochmals von vorne auf dem Arbeitstisch

Ich habe auch versucht Farben für die Strahlen zu nehmen, die auch in dem Stoff die Punkte sind. Es sieht ganz harmonisch aus und gefällt mir sehr gut:-)))

Ich hoffe Euch ein wenig inspiriert zu haben
Eva

Freitag, 28. April 2017

Schon lange nichts NEUES fertig gemacht. Jetzt aber!!!!!!

So schnell war ich noch nie:-)))))
Ich habe dieses Täschchen mit den Sonnenstrahlen  gesehen, dann kurz darauf nochmals hier und da war es auch geschehen. Die Anleitung in deutsch bestellt und auch schon los gelegt.
Es geht um die Filigree-Double-Zip-Pouches von Sew Sweetness. Die Verarbeitung war ganz gut, aber ich habe schon länger als 2Stunden gebraucht ( natürlich auch wegen der recht aufwendigen Vorderseite:-)))). Ines gibt nur 2 Stunden an, aber ich glaube, sie hat da wesentlich mehr Erfahrung, mit dem Nähen von Täschchen, als ich.
Die Sonnenstrahlen, oder Stern ist nach diesem Tutorial entstanden.
Ich habe mit dem Dresden Lineal geschnitten und angelegt bei 6", bei der nächsten Tasche mache ich die einzelnen Segmente länger. Für die Sonnenstrahlen habe ich ein Dreieck mit dem "Mary Sue´s Triangle Ruler" geschnitten und da habe ich bei 4 angelegt.
Die Filigree gibt es in drei Größen, ich habe die mittlere genommen und die ist auch gut so für mich. 
Meine ist schon gefüllt und die Nächste steht schon in den Startlöchern:-))))

Jetzt aber diese. Das sind die zugeschnittenen und schon gequilteten Teile


Fertig
hinten

Die Stoffe sind Tula Pink Stoffe aus der Serie "Tebby Road". Die gibt es auch in meinem DaWanda-Shop

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen tollen ersten Mai!!!!
Eva

Donnerstag, 16. März 2017

Meiner auch:-))))

Gaby sagte vor fast einem Jahr: "Endlich....der Tula Pink Quilt ist fertig", ich bin jetzt auch so weit und kann sagen: mein Tula Pink ist auch fertig:-)))))
Ein klein wenig Probleme hatte ich ja beim Quilten, aber darüber berichtete ich schon hier .

Er ist also fertig, hängt an der Wand, noch nicht da wo er soll, das kommt hoffentlich auch bald. Ich konnte ihn aber von meiner Liste der Unerledigten streichen.

Ich habe ja die Blöcke zu Streifen zusammen genäht, diese gequiltet und diese dann gequiltet zusammen genäht, also mit der "Quilt as you go" Methode. Die Zwischenstreifen habe ich komplett mit der Maschine dran genäht. Das mache ich sonst nicht, die letzte Naht wird eigentlich immer von Hand gemacht. Ich meinte ich müsste es mal wagen  und es wenigstens bei den Zwischennähten wo die Quiltteile zusammengenäht werden. Es hat so gut funktioniert, dass ich auch das Binding so gemacht habe.
Jetzt erfreue ich mich eines neuen Quilts und möchte Euch mal ein paar Fotos zeigen, für die ich ganz schön lang gebraucht habe, da meist das Wetter nicht danach war und im Raum konnte ich auch nicht gut fotografieren. 

















Die Bilder werde ich jetzt nicht weiter kommentieren. Das Quilting ist sicher noch sehr verbesserungsfähig, aber ich werde weiter üben, Quilts, die fertig werden sollen sind noch da:-)))))

Ich wünsche Euch eine gute Zeit
Eva


Mittwoch, 25. Januar 2017

Weitere Quiltarbeit am Tula Pink und eine Neue Idee

Es hat mir einfach keine Ruhe gelassen und vor meiner Abfahrt in die Dolomiten musste ich einfach noch ein wenig weiter quilten. Einen Streifen des Quilts habe ich auch noch geschafft.










Wie ich schon angekündigt habe, wollte ich erst mal die rote Seite, also die roten Blöcke quilten. Jetzt ist ein Streifen fertig, aber es sind ja insgesamt vier Stück. Ich habe mir vorgenommen so schnell wie möglich weiter zu machen.

Es gibt aber auch schon wieder eine neue Idee und nicht mehr nur im Kopf:-)))
Wir haben einen schönen Holzrahmen, den vor vielen Jahren mein Mann gemacht hat und in dem ist ein Quilt, aber bestimmt schon 20 Jahre. Ich finde da könnte echt mal was Neues rein. Ich hatte mir schon länger Gedanken gemacht und es sollte irgendetwas mir fliegenden Gänsen sein. Eine passende Anleitung habe ich nicht gefunden, ich meine damit die Größe, Muster ist kein Problem gewesen, da hatte ich schon was im Sinne.
Da dachte ich, könnte man ja auch selbst aufzeichnen und als Paper Piecing ist das ja auch kein Problem. Die Vorlage, die ich mir gezeichnet habe und einige der Stoffe kann ich Euch auch schon zeigen







Ich möchte wieder meine selbst gefärbten Stoffe verwenden, da braucht man ja nicht viel und man hat sehr schöne Farbabstufungen. Die Größe habe ich dem Rahmen angepasst und ich glaube es wird nicht schlecht aussehen.














Und das ist ein Bild von der Sella Ronda, die ich heute gefahren bin. Wie man unschwer erkennen kann bei phantastischem Wetter, Leider sind hier in den Dolomiten eigentlich nur die Pisten richtig mit Schnee bedeckt, drum rum ist es vielerorts recht grau. Ich glaube in Deutschland ist mehr Schnee als hier:-))))
Eva



Donnerstag, 19. Januar 2017

Falsch gedacht:-))))

Ich war, bin immer noch, diese Woche Strohwitwe und dachte jetzt schaffst Du wirklich mal was.
Das ist nicht so recht aufgegangen. Wie immer kam ständig was dazwischen und ich habe nicht so richtig was vorzuweisen. 
Wie viele, habe ich mir für dieses Jahr auch mal UFO Beseitigung vorgenommen, damit habe ich auch angefangen, nur ging es nicht voran.
Ich habe den Tula Pink Quilt ausgegraben und dachte da quiltest du jetzt mal schnell etwas.
Bis ich überhaupt mal anfangen konnte war ich ziemlich verzweifelt.
Es ist ja wirklich komisch, habe doch ziemlich viel mit der Maschine gequiltet und plötzlich hatte ich Probleme mit der Maschine. Der ist bestimmt zu kalt:-)))
Es war wie beim ersten mal, der Faden riss, Stiche wurden ausgelassen, ihr kennt das wahrscheinlich..
Irgendwann habe ich das dann doch hin bekommen, jetzt klappt es wieder leidlich, also akzeptabel und ich habe ein Stück, der Tula ist in vier unterteilt da ich "Quilt as you go" mache, fertig gequiltet.
Habe mir die restlichen auch mal hervor geholt und arbeite als nächstes mal die roten Blöcke ab.
 Zuerst bin mal nächste Woche in den Dolomiten, aber danach geht es mit frischer Kraft weiter.



Der Teich im Garten ist total zugefroren und da ist so ein Eisfreihalteteil drauf, es schafft es kaum ein kleines Löchlein frei zu halten. Letzte Nacht waren es fast -14°C, so kalt war es in der Eifel schon lange nicht



Da es aber eine trockene Kälte ist, ist es sehr schön und die Sonne scheint über Tag auch und wie. Unser Findus, der Kater, schläft auch nur noch. Raus geht er wirklich wenn es anders nicht mehr geht, aber dann schnell wieder in die warme Stube. Tut seiner Figur natürlich gar nicht gut.

Nächste Woche zeige ich Euch wie es in den Dolomiten so ist:-))))) Ich glaube dort ist auch viel Sonne und kalt. Ich habe schon die wärmsten Pullover eingepackt.
Eva

Dienstag, 17. Mai 2016

Endlich.....


Tja.... was lange währt... oder wie hieß der schlaue Spruch.


Mein Tula Pink Quilt ist, wie Eva schon vor Wochen beim Quitlmädelspost angedeutet hat, endlich fertig...

Leider hab ich noch keine schönen 'openair' - Fotos, aber...

... andere.

Und wer mich kennt, weiß dass das nicht sooo einfach und ohne Komplikationen ging mit dem Fertigstellen. Und außerdem gibt's ja bei mir auch meistens ne story zum Quilt.

Ich hatte mir ja vorgestellt und vor allem in den Kopf gesetzt, das Teil mit einem dunklen oder besser gesagt schwarzen breiten Rand zu versehen. Fragt mich jetzt im Nachhinein bitte nicht warum und wieso. Diesen schwarzen Stoff wollte ich dann aus USA mitbringen, im letzten Herbst. Da diese Reise erstmal gecancelt werden musste, und ich hier bei uns keinen Stoff fand (schwarzer Batik ist echt schwierig zu bekommen), der mir gefiel... bestellte ich irgendwann aus lauter Verzweiflung welchen in Missouri bei der Missouri Star Quilt Company. Soweit so gut. Er kam, aber ich hatte dann keine Zeit mehr, mich damit zu beschäftigen.






Als ich denn doch unerwarteter Weise noch im Januar zu unserer Tochter reisen konnte, fand ich auch keinen besseren und wollte mich danach dann endlich dran geben.







Also schnitt ich "Probestreifen" in der ungefähren Breite.

Aber beim Aussuchen des Quiltmusters stellte ich fest, dass ich erstens damit komplett überfordert war und mir "plötzlich und unerwartet" das Schwarz gar nicht mehr gefiel.

Ich konnte ausprobieren, soviel ich wollte... es wurde nix...






Auf eine andere Farbe wolte ich mich auch nicht einlassen und da kam mir die Idee, die Farben der Blöcke im Binding um einen weißen schmalen Rand zu wiederholen.
Dazu musste ich wieder meine bekannten "Aufschnittdosen" hervorholen und in mühevoller Kleinstarbeit die entsprechenden Stücke raussuchen.

Und da kann ich ja pedantisch sein.... DAS MUSS PASSEN!


Hätte ich das von Anfang an gewußt, hätte ich mir von jedem Blog ein paar Schnipsel sofort fürs Binding weggelegt und er wäre mindestens ein Jahr früher fertig geworden.


Aber ich brauchte wohl diesen Umweg.











Nun denn: Mit dem Ergebnis bin ich nun hochzufrieden und freue mich, dass ich dieses Teil nun endlich fertig in meinem Treppenhaus hängen habe.

 Und wenn am Nachmittag die Sonne seitlich darauf scheint... Find ich ihn einfach nur schön..., denn dann kommt das Quilting, dass ich ja bekanntermaßen vor meinem Quiltkurs bei der Nana gemacht habe, um so besser heraus.


Nachträglich eingefügt hab ich jetzt für Euch noch ein Foto von den Blöcken, 
wie sie "im Buche stehen" also Block 1-100 in der richtigen Reihenfolge und 
zum Vergleich die Sortierung, in der ich sie später zusammengestellt habe.



Hier noch ein paar Detailfotos vom Quilting der einzelnen Blöcke:



















In Kürze werde ich auch noch mehr Fotos auf Flickr hochladen und wenn euch diese hier noch nicht genug waren, seid ihr alle eingeladen, mich dort zu besuchen und wenn ihr mögt auch zu kommentieren. Ich würde mich freuen.
In diesem Sinne....
Wieder ein Großprojekt beendet und...
... das ist gut so....


Liebe Grüße
Eure Gaby