Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: Auch hier ist erst mal geschlossen. Ihr könnt aber bei Etsy schauen, oder einfach anrufen. Bleibt gesund!!!!!!


Posts mit dem Label Tasche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Tasche werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 13. März 2020

Unser Treffen

Unsere Gruppe hat es gestern gewagt und hat sich zu dem monatlichen Treffen zusammengefunden. Wir waren nur zu viert, die Anderen waren verhindert, oder krank.
Mal sehen ob wir nächsten Monat wieder zusammen kommen können, oder was sich bis dahin so entwickelt. Ich finde zur Zeit kann man gar nichts sagen.

Aber jetzt zu dem gestrigen Nachmittag.
Gaby brachte eine Tasche mit, die sie aus dünnem Kunstleder genäht hat.
Die Anleitung ist von "pattydoo" und der Name ist "Louise"




Innen hat sie einen schönen bunten Stoff gewählt der sehr gut zu dem blauen Außenstoff passt.
Gaby hat auch die Innengestaltung um Taschen erweitert.

Sollte unser Treffen nächsten Monat sein, steht diese Tasche auf dem Plan:-)))))

Helmi war beim letzten Treffen nicht dabei und deshalb hat sie auch den kleinen Hocker, also Nadelkissen, nicht gemacht. Das hat sie gestern nachgeholt und schaut mal wie schön er geworden ist. Ganz besonders waren wir von der Form angetan. Richtig schön gleichmäßig (im Gegensatz zu meinem)




Der Hocker hat noch keine Füße, aber ansonsten ist er fertig. Auf dem nächsten Bild wird die untere Abdeckplatte drauf geklebt








Rita hat auch noch zwei Stück zusammen genäht, dies sind aber nur die Hüllen...


 







...und ich habe einen aus selbst gefärbten Stoffen (war schon länger genäht) fertig gemacht. Er ist etwas "schepp" geworden, aber na ja, ich mache den nicht mehr auseinander, ist gut so
Das war es wieder von hier.
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und passt auf Euch auf
Eva




Samstag, 19. Oktober 2019

Habt ihr Kinder? … oder wie ich Enkel?

Es gibt ja mittlerweile ein ganz tolles „Musik-Abspielgerät“ das Einzug in viele tausend Kinderzimmer gehalten hat. Es geht um die Tonie-Box. (könnt ja mal googlen: tonies.de, wenn ihr euch nichts darunter vorstellen könnt).

Sicher seid ihr schon in Spielwarengeschäften, Buchhandlungen oder Elektronikfachmärkten an riesig großen Auslagen von kleinen Männlein vorbeimaschiert und habt euch gefragt, was das ist… Es gibt Spielfiguren, die im Prinzip wie mp3 Player funktionieren. Fertig bespielt als „Biene Maja oder Jim Knopf“ und viele andere oder eben Kreativ-Tonies zum selbst bespielen. Selbst die öffentlichen Büchereien, wie z.B. hier bei uns die Stadtbücherei verleihen mittlerweile solche Figuren.

Also unser Enkel Josiah, den ihr ja mittlerweile ‚kennt‘ hat in Kalifornien solch ein Teil, das wir ihm zum 4. Geburtstag geschenkt haben. Er liebt es. Es gibt hier in Deutschland in diversen „Elternforen“ ganze Gruppen davon und auch bei den Näherinnen immer wieder neue Ideen.
Es gibt passende Schnitte für Rucksäcke, Taschen, Transportiermöglichkeiten ohne Ende…

Also wollte ich ihm auch einen „Transporter“ bauen.
Ich dachte mir… Rucksack so geschlossen und so… braucht man in Kalifornien eher selten und hab mich an eine Filz-Version gemacht, von der ich nur ein Bild gesehen hatte…. Ich hab alles ausgemessen, vorne eine Öffnung für den Lautsprecher gebaut, rundum sind Gummis für die zusätzlichen Tonie-Figuren und innen drin ein Fach für längere Touren, so man das Ladegerät benötigen würde.

Das ganze schön bunt (rot ist seine Lieblingsfarbe) und stabil mit Gurthenkeln. Natürlich auch mit Namen vorne drauf, wobei das Teil ja eh schon ein Unikat ist und wohl kaum Verwechslungen möglich sind. 

Als ich dann ein paar Tage später bei Facebook unterwegs war fand ich dann heraus, dass jemand einen Link zu einer Anleitung dazu gepostet hatte…..

Google Suche: "Toniebox Taschen nähen" eingeben … zu spät….

Hier mein Ergebnis, das ich ohne Anleitung einfach aus der „la-Meng“ gemacht habe. Ich denk Josiah gefällt es sehr gut…. Als er das Teil bekam, wollt er es gar nicht mehr hergeben.


Übrigens das tolle an dieser Tonie-Box ist, dass wir z.B. auf die „Kreativ-Tonies“ die es zu kaufen gibt, von hier aus Musik aufspielen, oder Geschichten vorlesen oder erzählen können, die er dann „drüben“ in Kalifornien anhören kann. Ich find, das ist grad für „Fernbeziehungen“ wir unsere ne ganz tolle Sache.

Falls Bedarf besteht an Ideen für Weihnachtsgeschenke oder so…

Ich wünsch euch eine gute Zeit und hoffe, ich konnt euch mal wieder ne Idee geben, was ich noch so treibe….

Liebe Grüße
Gaby

Freitag, 13. Oktober 2017

Quilttreffen

Gestern war der zweite Donnerstag im Monat und da hatten wir wieder unser Treffen mit den "Mädls". Im September ist es ausgefallen und im August hatten wir ja jede einen Schattenquilt machen wollen, nur meiner liegt tatsächlich noch so da, wie ich den, im August!!!!!!, geschnitten habe. Dafür haben aber Helmi und Gaby ihre zusammengenäht und auch mit Vlies versehen, Gaby hat auch schon angefangen zu quilten
Das ist der von Gaby

und dieser ist der von Helmi. Die Quadrate schweben richtig:-))))

Dann hatten wir am Tag der offenen Tür eine tolle Tasche gesehen. Die hatte eine Kundin dabei. Also die Tasche gefiel uns so gut, die mussten wir irgendwie nacharbeiten. Die besagte Kundin kam auch gestern vorbei und hat uns ihre Tasche für 2Stunden hier gelassen, damit wir ein Anschauungsobjekt haben:-)))) Sehr nett, was!!!!!
Wir haben uns natürlich gleich ins Zeug gelegt und dank Lydia und Gaby, die so etwas echt super umsetzen können, kann ich euch jetzt auch was zeigen.

Das ist Ritas Stoffwahl

Das ist Helmis Stoffwahl
 
und dies von Gaby



Lydias und meine wieder mal vergessen, aber gleich seht ihr die fertigen Projekte.

Das ist von Ritas Tasche  die Aßenseite
und hier Innen


Das sind sie alle zusammen



 und nochmals
Hier noch ein Bild



Wir haben die Täschchen tatsächlich geschafft:-)))) Das einzige was noch fehlt ist der Träger, da kann man zum Beispiel einen alten Gürtel nehmen:-)))))
Wir müssen uns noch überlegen, wie eine Innentasche reingezaubert wird, aber ich bin überzeugt, eine von uns wird beim nächsten Treffen eine Lösung parat haben.

Wünsche euch ein schönes Wochenende

Freitag, 1. September 2017

Filigree für den Herren

Ich fahre nicht nur Fahrrad, oder laufe im Wald rum und suche Pilze, ab und an nähe ich auch.
Jetzt habe ich nochmal eine Filigree genäht, dieses mal aus Stoffen für den Herren.
Diese würde natürlich auch für die Damen passen, aber so eine bunte nicht für den Herren.
Die Stoffe gibt es hier und die deutsche Anleitung für die Filigree bekommt Ihr hier.

Das ist jetzt schon die vierte, die ich genäht habe und da geht es natürlich etwas zügiger, als die erste. Das ist sie nun und freue mich auf Eure Reaktionen dazu.

Das ist die Vorderseite

die Rückseite





Innenleben






 Für das Futter habe ich helle Stoffe verwendet, einmal den "Stadtplan von Paris" und den Stoff mit Schrift, den ich auch für außen benutzt habe. Das Wahrzeichen von Paris ist nur der Boden und die Seiten, wie auch der Streifen vorne. 
Eva

......und nicht vergessen

Mittwoch, 19. August 2015

Büchertasche für Sandra…


… Ihr erinnert Euch ja sicher an meine vielen 
Posts von dem berühmten Quiltshophop-Event in Kalifornien, dass ich im Mai mit unsrer Tochter Sandra besucht habe…

Bei dieser Tour haben wir einen ganz besonderen Batik gefunden, der exklusiv für diesen Laden, in dem wir später auch den "Gift-Basket" gewonnen haben, produziert wird.
Er zeigt das Wahrzeichen dieses Ortes, den Morro Rock, einen Fels, der im Meer liegt. 
Hier seht ihr ein Foto dieses Felses.












Von diesem speziellen Stoff hatte sich Sandra eine „Büchertasche“ gewünscht.








Büchertasche deshalb, weil Sandra, eine echte  „Lesemaus“ oft in die Bücherei geht, um sich mit „Stoff“ zu versorgen.


Also war meine erste "Amtshandlung" im Nähzimmer nach meiner Wiederkehr aus USA diese Büchertasche.


Ich hatte mir aus Missouri von der MissouriStarQuiltCompany das Material kommen lassen (nach Kalifornien natürlich), das Jenny in DIESEM wirklich tollen Tutorial für die Tasche verwendet.
Es ist ein spezielles Vlies, dass zum einen aufbügelbar und zum anderen voluminös und "standhaft" ist. Die Verarbeitung ist einfach, wobei ich allerdings ein wenig enttäuscht war, denn genau auf dem Motiv des "Morro Rocks" hat der Kleber durchgeschlagen, was Frau aber nur sieht, wenn ich sie darauf hinweise.
Ansonsten ist das eine tolle Sache. Ich denke aber, dass man das Projekt auch mit diversen hier bei uns erhältlichen Vliesen oder Einlagestoffen prima nacharbeiten kann.
Die Rückseite hab ich dann wie in dem Tutorial in der Crazy Quilting Methode ganz frei angefertigt und mit diversen Zierstichen vesehen.


Die Träger sind ebenfalls aus dem Vlies, abgesteppt  und schön stabil.


Den Boden hab ich wie im Tutorial abgenäht, damit genug Platz in der Tasche ist und sie "Stand" hat. 






Innen im Futter noch eine kleine Innentasche für Portemonnaie oder/und Handy und eine hübsche bestickte Schlaufe für Schlüssel etc.



Allerdings hab ich, was ein Fehler war, das Futter noch mit einem Vlies versehen und dadurch ist sie sehr "kräftig" aber für Bücher muss sie es ja auch sein. Sandra bevorzugt ja auch keine "leichte" Literatur :-)

Hier seht ihr  also nun das Ergebnis, das ich jetzt ja auch endlich zeigen kann, da die Tasche mittlerweile in USA angekommen ist und schon in Gebrauch genommen wurde.
Sandra hat sich sehr darüber gefreut. Es war auch eine Art „Dankeschön“ für die tolle Zeit,
die ich bei ihr und ihrem Mann (und natürlich meinem „Enkelhund“ verbringen durfte).

Bis bald mal wieder
Eure Gaby


Mittwoch, 2. April 2014

Ich konnt's nicht lassen....


Schnabelina Vorderseite


Schnabelina Rückseite

 Ich hab mich dann auch an eine Schnabelina in der Größe S gewagt.








 

Schnabelina mit geschlossenem RV-Teil
Lydia hatte schon als der SewAlong im Gange war,
davon gesprochen und ich hatte mir sie angesehen. 
Als ich allerdings diese aufwändige Anleitung sah, 
verlor ich schnell den Elan und fing erst gar nicht an....

RV -Fach

RV- Fach und Taschenteilung mit Schlüsselbschlaufe

RV - Fach mit Streifenfutter

Schnabelina mit geöffnetem RV - Vergrößerungsteil

Als Eva dann beim letzten Quiltmädelstreff ihre
"in Arbeit befindliche" Tasche zeigt hat's mich gepackt.









Ich hab mir den Schnitt  ausgedruckt, zusammengesetzt und die Anleitung als pdf auf meinem Ipad gespeichert. So konnte ich sie prima mit in mein Nähzimmer holen und immer wieder diese supertolle, geniale  (und trotzdem kostenlose) Anleitung aufrufen und Schritt für Schritt weitermachen.
Ausgesucht hab ich mir Riley Blake Stoffe aus meinem "Lager"


Ich hab verschiedene Kleinigkeiten anders gemacht als Eva und das ist ja auch das geniale an diesem Teil. Man hat unendliche Möglichkeiten, seine "persönliche" Note einzubringen.

So hab ich statt Gurtband, Träger genäht, auf die kleinen "Leder"-Patches auf den Gurten verzichtet, habe Zierstiche eingesetzt, die Paspeln eingesetzt (wobei ich mir gerade das sehr viel schwieriger vorgestellt habe), oben


den geschlossenen RV eingebaut (was ein wenig kniffelig war, aber auch so gut erklärt, dass es klappte) und innen einige kleine Details verändert. Auf beiden Seiten sind nun RV-Taschen und zusätzlich eine Einteilung in der Mitte an der ich noch ne Schlaufe angebracht habe.




Detailaufnahme der Paspeln aus verschiedenen Stoffen

Allen die mit dieser Tasche liebäugeln möcht ich Mut machen sich dran zu geben.
Die Anleitung ist sooo genial, dass man das auch schaffen kann,
 wenn man noch keine Erfahrung mit der Taschennäherei hat.




Detailaufnahme


 Man sollte sich aber darüber im Klaren sein, 
dass es sicherlich sinnvoll ist sich Zeit zu nehmen, so daß man dranbleiben kann. 
Wenn man zu oft unterbrochen wird oder immer nur Teile fertigt, denk ich ist es schwieriger.
Es ist kein Teil zum zwischendurch mal was dran machen...
Träger aus Stoff, statt aus Gurtband





Hier nochmal der Link zum Taschen - ebook und dem Schnitt in den verschiedenen Größen.


Und es gibt mittlerweile sogar eine YouTube Videoserie zu dieser Tasche. 
Guggst Du hier


Das wars für heute
Schöne Frühlingsgrüße
Gaby

Dienstag, 18. März 2014

Schnabelina Bag....

.....ist fertig.
Am Anfang, als ich die umfangreiche Anleitung sah, dachte ich wirklich, das gibt keinen.
Aber ich kann euch alle beruhigen, nur ran an den Speck, die näht sich wirklich toll.
Man muss zwar immer wieder hin und her rollen, aber es ist alles sehr gut
erklärt und natürlich auch bebildert.
Da die Tasche in vier verschiedenen Größen ist, ist die Anleitung schon deshalb umfangreicher.
Also ich werde sie bestimmt nochmals nähen, die Schablonen habe ich ja.
Die Größe, die ich gewählt habe, ist auch genau richtig, habe mich für S entschieden.
Die Anleitung findet ihr hier: Schnabelina Blog
Habe die Stoffe von Tim Holtz gewählt.
Und hier die Bilder meiner Tasche

















 Mit geöffnetem und geschlossenem Reißverschluss
Von oben



Innenansichten




 
Die Tasche bietet viel Stauraum und auch kleine Fächer mit Reißverschlüssen.
Der Boden kann mit einem Reißverschluss vergrößert werden und dann passt noch mehr rein.
Ich bin nicht nur von der Tasche selbst, sondern auch von der Beschreibung und wie
hervorragend die einzelnen Teile zusammen passen, begeistert.
Liebe Grüße Eva

Sonntag, 9. März 2014

Endlich habe ich mal los gelegt

Und zwar mit der SchnabelinaBag. Die Anleitung hatte ich mir
schon vor längerer Zeit runter geladen, aber immer kam dann etwas anderes dazwischen.
Na, dann muss ich auch zugeben, als ich die Anleitung sah, da dachte ich nur HILFE!!!!!!
Die Anleitung hat sehr, sehr viele Seiten und ich meinte das gibt keinen.
Als erstes druckte ich mir die Schablonen aus und sie lagen
nun schon einige Wochen auf meinem Tisch, wurde hin und her geräumt bis vor etwa 3Tagen, 
das andere alles so weit fertig, Schablonen ausgepackt, gelesen, geschnitten und geklebt.
Stoffe ausgesucht .......und weiter kam ich noch nicht:-)
Es scheint aber, einfach nicht, aber auch nicht so schwierig,
wie es auf den ersten Blick aussah.



Hier die Schablonen, die man braucht
Hier sind die Stoffe, welche ich ausgesucht habe
Jetzt brauche ich noch Zeit. Heute wird daraus nichts, da wir soooooo tolles Wetter haben und ich dann erst mal eine Fahrrad Tour mache.
Wünsche Euch einen schönen Sonntag
Liebe grüße Eva