Aktuelles:
Liebe Kunden von WeGe-Quilts! Ich bin weiterhin erreichbar. Bestellt einfach telefonisch, per E-Mail oder in meinem Onlineshop bei Etsy. Tel. 02651/76016. E-Mail: wege-quilts@gmx.de. Etsy-Shop: wegequilts.etsy.com . Ich versende, oder ihr holt es (natürlich unter Sicherheitsbedingungen) hier ab: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17


Mittwoch, 23. Oktober 2019

Manchmal:-))))))

Also manchmal läuft alles schief. Bei diesem Weihnachtsmann zum Beispiel.
Der hat mir sofort gefallen, als die Schwestern von "Sew Kind of Wonderful" den vorgestellt haben. Dann sah ich einen genähten bei Instagram und es war um mich geschehen.
Anleitung bestellt, Stoffe ausgesucht und los gelegt.


Da ich ja das Lineal QCR Mini habe und damit auch schon einiges gemacht habe, war es überhaupt kein Problem.
Das Zuschneiden war schon ein wenig Arbeit, aber ohne gibt es auch nichts Schönes:-))))

 Die zugeschnittenen Teile habe ich dann ordentlich hin gelegt und war mit meiner Stoffwahl und überhaupt sehr zufrieden

Dann habe ich alles, was da so ordentlich lag, zusammen genäht. Eine Rückseite gesucht und mit Vlies zusammen geklebt. Am nächsten Tag wollte ich quilten und da dachte ich irgendetwas stimmt doch da nicht. Ich hatte tatsächlich an zwei Stellen (rechts der helle Teil der Mütze und den Mund) total falsch gelegt. Also trennen und neu zusammen nähen. Wieder neu kleben (teils) und einen Tag warten bis ich mit dem Quilten anfangen kann.
Dann war aber alles richtig und nun sieht er so aus
Gequiltet habe ich nur den Weihnachtsmann, ich finde da kommt er besser zur Geltung, hebt sich so ein wenig ab
Das war es momentan von mir. Die Stoffe findet Ihr alle noch in meinem Etsy-Shop
Eva

Samstag, 19. Oktober 2019

Habt ihr Kinder? … oder wie ich Enkel?

Es gibt ja mittlerweile ein ganz tolles „Musik-Abspielgerät“ das Einzug in viele tausend Kinderzimmer gehalten hat. Es geht um die Tonie-Box. (könnt ja mal googlen: tonies.de, wenn ihr euch nichts darunter vorstellen könnt).

Sicher seid ihr schon in Spielwarengeschäften, Buchhandlungen oder Elektronikfachmärkten an riesig großen Auslagen von kleinen Männlein vorbeimaschiert und habt euch gefragt, was das ist… Es gibt Spielfiguren, die im Prinzip wie mp3 Player funktionieren. Fertig bespielt als „Biene Maja oder Jim Knopf“ und viele andere oder eben Kreativ-Tonies zum selbst bespielen. Selbst die öffentlichen Büchereien, wie z.B. hier bei uns die Stadtbücherei verleihen mittlerweile solche Figuren.

Also unser Enkel Josiah, den ihr ja mittlerweile ‚kennt‘ hat in Kalifornien solch ein Teil, das wir ihm zum 4. Geburtstag geschenkt haben. Er liebt es. Es gibt hier in Deutschland in diversen „Elternforen“ ganze Gruppen davon und auch bei den Näherinnen immer wieder neue Ideen.
Es gibt passende Schnitte für Rucksäcke, Taschen, Transportiermöglichkeiten ohne Ende…

Also wollte ich ihm auch einen „Transporter“ bauen.
Ich dachte mir… Rucksack so geschlossen und so… braucht man in Kalifornien eher selten und hab mich an eine Filz-Version gemacht, von der ich nur ein Bild gesehen hatte…. Ich hab alles ausgemessen, vorne eine Öffnung für den Lautsprecher gebaut, rundum sind Gummis für die zusätzlichen Tonie-Figuren und innen drin ein Fach für längere Touren, so man das Ladegerät benötigen würde.

Das ganze schön bunt (rot ist seine Lieblingsfarbe) und stabil mit Gurthenkeln. Natürlich auch mit Namen vorne drauf, wobei das Teil ja eh schon ein Unikat ist und wohl kaum Verwechslungen möglich sind. 

Als ich dann ein paar Tage später bei Facebook unterwegs war fand ich dann heraus, dass jemand einen Link zu einer Anleitung dazu gepostet hatte…..

Google Suche: "Toniebox Taschen nähen" eingeben … zu spät….

Hier mein Ergebnis, das ich ohne Anleitung einfach aus der „la-Meng“ gemacht habe. Ich denk Josiah gefällt es sehr gut…. Als er das Teil bekam, wollt er es gar nicht mehr hergeben.


Übrigens das tolle an dieser Tonie-Box ist, dass wir z.B. auf die „Kreativ-Tonies“ die es zu kaufen gibt, von hier aus Musik aufspielen, oder Geschichten vorlesen oder erzählen können, die er dann „drüben“ in Kalifornien anhören kann. Ich find, das ist grad für „Fernbeziehungen“ wir unsere ne ganz tolle Sache.

Falls Bedarf besteht an Ideen für Weihnachtsgeschenke oder so…

Ich wünsch euch eine gute Zeit und hoffe, ich konnt euch mal wieder ne Idee geben, was ich noch so treibe….

Liebe Grüße
Gaby

Freitag, 11. Oktober 2019

Jetzt aber

Dieses mal habe ich ganz schön geschlampt, mit der Veröffentlichung unseres Berichtes über das Treffen am Donnerstag. Es war ja schon gestern und jetzt ist Freitag Abend.
Nur, heute war ich erst mal in den Pilzen, sie wachsen endlich mal und das will ausgenutzt werden. Wenn ich dann was finde ist meist der ganze Tag damit ausgefüllt, weil die ja auch noch verarbeitet werden müssen (hier liegt die Betonung auf müssen, könnte echt jemand anders machen). Das war heute so. Es gibt sehr, sehr viele Fliegenpilze. Ich kann mich nicht erinnern mal in einem Jahr so viele gesehen zu haben. Hier eine "Kostprobe"





Solche und noch viel größere Gruppen sieht man ganz viele, es ist wirklich herrlich. Heute sah ich einen Platz mit schätzungsweise 50Exemplaren.
Wo Fliegenpilze wachsen, wachsen auch oft Steinpilze, also ich bin fündig geworden.






Aber nun zum Hauptsächlichen, zum Nähen.
Am Donnerstag hatten wir unser monatliches Treffen, aber wir waren nur zu viert. Der Rest ist durch Krankheit, oder anderweitige Verpflichtungen ausgefallen, also haben wir zu viert genäht, für die Konzentration war es ganz gut, weil wir mussten schon aufpassen.
Besprochen war das Muster "Fun Poinsettia" von Sew Kind of Wonderful, als Kissen oder Läufer (ich hatte es schon mal hier gezeigt). Da ich und einige andere Mädels den Quick Curver Ruler haben sollte dieser den anderen zur Verfügung gestellt werden. So haben wir es auch gemacht. 
Birgit hat den Ruler selbst und hatte schon alles geschnitten, Rita und Helmi haben dann hier zugeschnitten und es ging auch ganz zügig. Ich hatte mir für ein Kissen schon mal alles vorbereitet und muss nur noch die Blöcke zusammen nähen. Es liegt immer noch da und wartet:-))))))

 Das ist das Kissen von Birgit, falls Sie ein Kissen daraus macht




Hier ist Helmi beim schneiden










und das sind die Teile zusammen gelegt



Rita hatte wesentlich mehr zu schneiden, da sie einen Läufer machen will. Hier ist Rita bei der Arbeit

 Und dann  noch meine vorbereitet Kissenplatte

 Beim nächsten mal werden die anderen Mädels daran nähen und Rita und Helmi an ihren weiter.









 Birgit brachte noch was richtig süßes mit:-))))) Eine wunderschöne kleine Geldbörse, die auch als Schlüsselanhänger fungieren kann. Eine Anleitung gibt es natürlich auch dazu: hier






So, das war es dann von uns.
Ein schönes Wochenende an euch Alle
Eva