Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:
Nächsten Dienstag, den 17.10.2017 ist mein Lädchen geschlossen

Donnerstag, 9. März 2017

Donnerstagstreffen

Heute war unser monatliches Treffen gewesen:-)))))
Leider mussten wir auf Lydia verzichten, die ist immer noch krank, die arme!!!!
Ich, wir alle, wünschen ihr gute Besserung und hoffen sie ist bald wieder auf den Beinen und wohlauf. Das dauert jetzt schon ganz schön lange, mit der Krankheit:-((((((((

Also wir haben genäht und auch viel erzählt, oh Wunder:-))))
Gaby hat erst mal ein sehr schönes Kissen mitgebracht, von dem ich ein nicht so schönes Bild gemacht habe, aber ist so, kommt schon mal vor. Das Kissen ist aber toll und ein Bild der Kissenplatte zeigte ich schon beim letzten Post über die Quiltmädels. Gaby hat es mit dem "Quick Curve Ruler"  geschnitten.

Unser neues Projekt ist aber kein Kissen, sondern eine schöne Nähmaschinenhaube. Den Vorschlag hat beim letzten mal ( glaube ich) Gaby gemacht. Ich hatte vor vielen Jahren schon mal zwei Stück genäht. Eine für meine Maschine, wenn ich abends aus dem Laden gehe, um die schön abzudecken und dann noch eine zum zeigen. Die Anleitung damals war aus einer Lena und die war sehr gut zu nähen. Rita und Helmi nähen danach, Gaby hat sich eine Anleitung vom Bernina Blog ausgesucht. Da Gaby drei Maschinen zu "versorgen" hat, hat sie schon mal vorgearbeitet und dieses Stück genäht

Da wusste Sie dann nicht so recht wie sie quilten soll und wir haben unsere Meinung dazu gesagt. Was sie daraus macht, zeigen wir dann auch.
heute hat sie für die nächste Maschine Streifen zusammen genäht und Helmi und Rita haben mit ihren Hauben angefangen. Beide haben schon mal alles zugeschnitten und die einzelnen Teile gequiltet. Die werden nämlich erst dann zusammengenäht.





















Ich brauche zur Zeit keine "Mütze" für meine Maschine und ich habe den ersten Rand für den Bernina Medaillong-Quilt-Along zusammengenäht und an die Mitte genäht. Zeige ich im nächsten Post.
Das war unsere Arbeit am heutigen Nachmittag:-)))))

Dann noch was ganz anderes:-)))) Gestern war hier und ich glaube in fast ganz Deutschland, sehr schlechtes Wetter. Es hat den ganzen Tag geregnet und war so kalt, dass auch etwas Schnee dabei war. Heute Mittag, ich glaubte eine Fata Morgana zu sehen, schwebte ein Zitronenfalter an unserem Fenster vorbei, es war auch frühlingshaft warm. Verrückt was????
Im Garten sieht es auch sehr nach Frühling aus. Die aus meiner Heimat eingeführten Märzbecher sind in voller Blüte und werden immer mehr. 


Bis zum nächsten mal 
Eva

Kommentare:

  1. In so einer Gruppe zu arbeiten muß toll sein, ich bin ja immer alleine am werkeln.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Da macht das Nähen Spaß, das sieht man an euren Ergebnissen und Ideen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Eva, wie immer sind bei euch die schönsten Sachen entstanden und mit soviel unterschiedlichen Ideen gewürzt ... große Klasse. -
    Deine Märzenbecher sind ja der Wahnsinn. Ich kenne sie auch noch von Kindertagen und hatte mir deshalb vor ein paar Jahren extra in Holland Samen gekauft, die allerdings nie aufgegangen sind. So Schade aber dafür kann ich jetzt deine bewundern...
    GLG, astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Astrid!!!! Ich habe das doch jetzt schon so oft falsch geschrieben und gesagt, eben ist es mir erst aufgfallen, sie heißen Märzenbecher, wir sagten dazu Schneeglöckchen und Tschechisch heißen sie bledule. Egal, Ihr habt mich verstanden:-)))) Kaufe Dir mal Zwiebeln und versuche es damit, ich habe meine zu Hause ausgegraben und auch mehrere male versucht. Die ersten paar male hat es nicht funktioniert. Brauchen auch viel Wasser, bei uns waren sie auf feuchten Wiesen.
      Eva

      Löschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.