Ihr könnt mich gerne in meinem Lädchen besuchen kommen. Regelmäßig Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr. Bitte vereinbart trotzdem einen Termin, da ja immer mal was dazwischen kommen kann. Einfach anrufen unter 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: Auch hier ist erst mal geschlossen. Ihr könnt aber bei Etsy schauen, oder einfach anrufen. Bleibt gesund!!!!!!


Freitag, 7. Februar 2020

Ein neues Abenteuer

Ich habe mich wieder mal in ein Abenteuer gestürzt:-))))
Wie ich dieses bewältige, wird sich im laufe des Jahres noch zeigen, eine Hürde habe ich bewältigt, ich hoffe zur Zufriedenheit der Empfängerin.
Das Abenteuer ist die "improvbeeger" und Bilder findet ihr unter dem Link bei Instagram.
Ausgangspunkt für Jede ist ein Gedicht, oder Songtext ect. (das wird für mich das Schwerste sein)
Stoffe sollen solids sein und ausgewogene schwarz-weiß-Stoffe.
Jede Queen darf aber auch individuel festlegen was sie möchte.

Der erste Monat ist der Februar und ich habe meinen Block genäht.
Die Vorgabe ist das Gedicht "Im Nebel" von Hermann Hesse.

Ich hatte vor einigen Jahren ein sehr schönes Erlebnis im Nebel und das wollte ich auch umsetzen.
Es war im Frühjahr, wenn die Kraniche ziehen. Für mich ist es immer eine tolle Zeit und schaue jedem Schwarm, den ich höre, lange hinterher. 
An diesem Tag war ich, hier bei uns, auf einem Spaziergang und es war sehr neblig. Wenn man hinter Mayen raus geht, steigt man immer höher und irgendwann hörte ich die Kraniche schon, nur sehen konnte ich sie nicht. Sie waren aber sehr tief.
Auf dem Weg weiter waren sie immer noch über mir zu hören und plötzlich öffnete sich der Nebel und da sah ich sie. Es waren nicht viele, aber sehr beeindruckend.
Ich habe es mal versucht in Stoff umzusetzen, ob es gelungen ist???????
 Hoffe, wenigstens ein bisschen.

Wie immer bei solchen Arbeiten sieht es auf dem Tisch chaotisch aus.
Die Wahl der Stoffe war gar nicht so einfach




Das Ergebnis ist dann so ausgefallen

Schaut bei Instagram mal, was die anderen Mitnäherinnen gemacht haben, einige sind schon fertig. Das freie schneiden macht mir sehr viel Freude und  bin gespannt was als nächstes kommt.
Ich, für  meinen Teil, habe schon was im Kopf, nur das Gedicht fehlt:-)))) Bin aber guter Hoffnung.
Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Eva

Kommentare:

  1. Ein tolles Projekt und ich denke, ich verstehe Deinen Block. Da ist Dein Weg, nicht war? Und die Vögel natürlich. Sehr schön, sogar ohne Geschichte drumherum.

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nana!!! Ja, so habe ich das auch gedacht. Mein Mann versteht es nicht, aber etwas Phantasie muss man schon haben, gebe ich ja zu:-)))))
      Eva

      Löschen
  2. Liebe Eva,
    ein supertolles Projekt, aber auch nicht ganz einfach. Ich werde das Gedicht von Hermann Hesse mal heraussuchen und lesen. Auf jeden Fall ist dein Block gelungen. Eine wunderschöne Arbeit.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Renate! Ich habe da aber eher den Nebel im Visir gehabt:-))))
      Eva

      Löschen
  3. Wow, liebe Eva, die Umsetzung dieses schönen Erlebnisses ist dir sehr gut gelungen. Ein wunderbar persönliches Projekt, das die ganze Bandbreite der Fantasie fordert. Superschön ist das Ergebnis.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken eines Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Nachricht, Angaben zu Name, Email und eventuell Homepage, gespeichert werden.
Aus Sicherheitsgründen werden Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, oder unersichtlichen Seiten ( ohne klare URL-Adresse ) direkt gelöscht.

Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung und die von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.