Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9-13Uhr nach vorheriger Terminvereinbarung zu den angegebenen Zeiten geöffnet. Einfach anrufen. 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: diese Woche, also am Dienstag, den 15.10. und Donnerstag, den 17.10. ist mein Lädchen geschlossen. Telefonische Vereinbarungen können wir trotzdem treffen:-)))))))


Montag, 16. September 2019

Es ist so weit.......



Die erste Ausstellung, an der die Mayener Quiltmädels teilnehmen, wurde am Samstag mit einer Vernissage im Pavillon des Schmetterlingsgartens in Bendorf-Sayn feierlich eröffnet.

Hier ein kleiner Bericht dazu:
Fürstin und Fürst zu Sayn-Wittgenstein luden ein. Frau Staatsministerin Ulrike Höfken ist Schirmherrin der Ausstellung und nahm ebenso wie die stellvertretende Gildepräsidenten Marianne Balmert an der Veranstaltung teil und beide sprachen zu den geladenen Gästen.
Marianne z.B. gab dem Publikum, das nicht vom Fach war, eine kleine Einführung und erklärte was Patchwork, Quilts usw. bedeutet.

Unter den Anwesenden war auch Heike Boomgaarden, die Pflanzendoktorin, bekannt aus TV und Radio nebst Gatten und viele örtlich bekannte Persönlichkeiten, wie das so ist, bei Vernissagen.

Die Fürstin selbst, der Naturschutz schon immer sehr viel bedeutete, sich auch schon dafür einsetzte, als es noch nicht „modern“ war und die 2003 eine Stiftung gegründet hat, mit dem Namen „Filippas Engel“ (http://www.filippas-engel.denach ihrer verstorbenen Tochter, sprach sehr eindrucksvoll. 

Sie lud dazu ein, einige der zum Verkauf stehenden Quilts zu erwerben und eben diese Stiftung mit dem Erlös zu unterstützen. Einmal im Jahr vergibt die Stiftung den Preis Filippas Engelan junge Menschen, die sich auf außergewöhnliche Weise für soziale, ökologische oder kulturelle Belange eingesetzt haben.

Es war ein toller, beeindruckender, zwangloser Spätsommernachmittag und es wurde viel gefachsimpelt, sich über ein Wiedersehen gefreut und geplaudert.

Nach dem ‚offiziellen‘ Programm mit Ansprachen, die sehr bemerkenswert waren, wurde zum Verweilen und zum kleinen Umtrunk mit Saft und selbstgepflückten Trauben aus dem Schlossgarten, sowie Käse aus der Region und Brötchen eingeladen.




Wir waren mit mehreren Quiltmädels, auch in Begleitung angereist und auch ‚unsere‘ Regine, die vor mehreren Jahren leider von hier fort gezogen ist, aber immer eins unserer kreativsten Mädels war, hat sich mit ihrem Mann und einem befreundeten Pärchen auf die weite Reise aus der Nähe von Frankfurt gemacht. Auch sie stellte mehrere ihrer Kunstwerke aus. Das hat uns alle natürlich sehr gefreut.

Unser Hauptprojekt der Mayener Quiltmädels waren ja die Distelquilts. Und seit Samstag wissen wir auch, dass die Distel die Staude des Jahres 2019 ist, passender gehts ja kaum. 
Ihr habt sie ja z.T. schon im letzten Post bewundern können. Wir haben jede einen dieser Quilts gemacht und sie bilden an der Stirnseite des Pavillons auch den „Haupt-Eyecatcher“ wie der Lateiner sagt. Sie sind im Hintergrund des Rednerpults zu sehen. Dort sieht man wunderschön wie unterschiedlich jede von uns dieses Muster von Beatrix Laufens "interpretiert" hat.

Vorlagen, Ideen und Anleitungen, die uns überall begegnen setzten wir für diese Ausstellung mit unserer Kreativität um.

Anita und Birgit haben mit Unterstützung einen super Job beim Anordnen der Quilts und der Dekoration geleistet. Einfach klasse, vielen Dank dafür.

Überhaupt fanden wir, dass alles "cremig" ablief, Hand in Hand und jeder hat nach Kraft und Möglichkeit geholfen.


Hier nun die „Facts“ für Interessierte:

Ab jetzt werden bis zum 1. Dezember im Garten der Schmetterlinge die Quilts von 19 Quilterinnen, aus vier Quiltgruppen (den Mayener Quiltmädels, den Schabauquiltern, den Schängelquiltern, den Schwedenhausquiltern) sowie „Einzelkämpferinnen“ vorwiegend aus unserer Region (Mayen und Koblenz) ausgestellt.

Titel der Ausstellung Augenblicke - eingefangen in facettenreichen Quiltsund glaubt es mir, es erwartet einen ein Feuerwerk von Farben, Ideen, Kreativität und Können. Es gibt mehr als 35 vorwiegend Wandbehänge in diversen Größen und unzählige kleinere Exponate zu bestaunen.



Die Öffnungszeiten sind:

September 9:00 - 18:00 Uhr

Oktober 10:00 - 17:00 Uhr

November 10:00 - 16:00 Uhr

Der Eintritt zur Quiltausstellung ist frei.

Ein Besuch des Schmetterlingsgarten ist natürlich auch sehr gut damit kombinierbar und unbedingt empfehlenswert, vor allem auch für Fotografen.

Es gibt einen gut sortieren Souvenirshop, eine winzige „Cafeteria“ und vor dem Haus ist auch ein großer Spielplatz, wo man Männer und Kinder „parken“ kann.

Wir, die Ausstellerinnen würden uns über regen Besuch und auch ausgiebige Nutzung des Gästebuches freuen.




Die Adresse lautet:

Schloss-Straße 100, 56170 Bendorf-Sayn, Rheinland-Pfalz, Germany

Der nächstgelegene Parkplatz ist der unmittelbar neben dem Lokal Sayner Scheune.
Hier die Adresse: Koblenz-Olper-Straße 164, 56170 Bendorf


Ich hoffe, ich konnte euch „Appetit“ machen und einige, die unserem Blog folgen, finden den Weg dorthin. Es sind ja immerhin 2,5 Monate Zeit und wie heißt es: wenn man etwas möchte, findet man einen Weg, wenn nicht, dann findet man eine Ausrede.

Es werden noch weiter Fotos folgen, sobald alles datenschutztechnische geklärt ist.

Bis bald bei den Schmetterlingen

eure Gaby

Kommentare:

  1. Total cool!!!! Sind die Sayn-Wittgensteins nicht die aus dem TV? Goodbye Deutschland?

    Nana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Dein Kommentar. Das kann ich Dir nicht beantworten, ich kenne nicht mal die Sendung.
      Eva

      Löschen
  2. Das sind wunderschön aus, was ihr da gemeinsam auf die Beine gestellt habt. Leider ist es für mich zu weit weg. LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid!!! Ja es ist schon sehenswert und dann in so einer Umgebung.
      Eva

      Löschen
  3. Wie beeindruckend! Das war eine echt hochkarätige Veranstaltung. Die Distelgalerie sieht klasse aus und fand sicher viel Aufmerksamkeit. Ich gratuliere euch zu diesem schönen Event. Den Spruch "Wer will sucht Wege, wer nicht will, Gründe" findest du übrigens auf der Startseite meines Blogs ;-D. Mal sehen, was sich machen lässt
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke eSTe!!! Gleich schaue ich bei Dir und dort wird ja immer viel gemacht.
      Eva

      Löschen
  4. Wie schön. Schade, dass es so weit weg ist. Die Ausstellung hätte ich mir auch sehr gerne angesehen.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Renate!!!! Ja schade, würde Euch, die hier immer kommentieren auch mal gerne treffen, aber ihr seit ja in ganz Deutschland verstreut.
      Eva

      Löschen

Mit Abschicken eines Kommentares erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Nachricht, Angaben zu Name, Email und eventuell Homepage, gespeichert werden.
Aus Sicherheitsgründen werden Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, oder unersichtlichen Seiten ( ohne klare URL-Adresse ) direkt gelöscht.

Mit dem Absenden Deines Kommentars erklärst Du, dass Du meine Datenschutzerklärung und die von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de gelesen hast und akzeptierst.

Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung auf meinem Blog.