Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17

Sonntag, 16. August 2015

Donnerstag, letzte Woche

Letzten Donnerstag hatten wir ja, nach einer längeren Pause, wieder unser Treffen und 
im letzten Post versprach ich Euch ja bald den Rest zu zeigen.
Das möchte ich hiermit tun:-)))))

Wir haben ja alle den Tula Pink Quilt angefangen, meinen habt Ihr ja schon gesehen, nachdem ich die Blöcke zusammengenäht habe. Weiter kam ich danach leider nicht, da es viel wichtigeres für mich gab.

Am Donnerstag brachten Helmi und Gaby ihre Quilts mit.
Helmi hat alle Blöcke zusammengenäht und er ist wirklich ganz toll. Sie hat ja in den Blöcken sehr oft von den selbst gefärbten vernäht und diese hat sie auch für die Zwischenstreifen benutzt.
Quilten möchte sie mit der Hand:-)))))
Hier ist dieses wunderschöne Top:
 

Und so sieht es aus, wenn man gegen das Licht und von hinten schaut, wie ein Kirchenfenster.


Gaby hat ihren Quilt auch dabei gehabt, sie ist am weitesten von uns allen.
Der ist schon komplett gequiltet, da fehlt nur noch der Rand.
Gaby hat auch, wie ich, in der "Quilt as you go" Methode gearbeitet. Sie hat vier Viertel genäht und gequiltet und dann zusammengenäht. Sie sagte es ging super gut.


Schon toll die beiden Quilts!!!!! Es sind auch jedesmal alle 100Blöcke.
Also ich finde die Arbeit, die ein Jahr gedauert hat, hat sich absolut gelohnt und Spaß hat das alles ja auch noch gemacht. Mir gefiel die Arbeit, die sich über so eine lange Zeit gestreckt hat sehr gut, man muss ja nicht immer so schnell fertig sein und ich überlege wieder bei so etwas mal mitzumachen.

Wünsche Euch einen guten Start in die Woche
Grüße Eva

Kommentare:

  1. Liebe Eva,
    das sind wunderschöne Quilts geworden, alle beide. Tolle Arbeiten, wunderschönes Projekt.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    ich kann mich gar nicht satt sehen an diesen wunderschönen Quilts.
    Ganz toll !!
    Herzlichst
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Danke Euch allen auch in Helmies Namen. Also ich hatte mir das "Quilten-As-You-Go" echt schwieriger vorgestellt aber ich find es ist fast unsichtbar geworden. Aber es war bei diesem doch sehr großen Teil einfach notwendig, um die kleinen Blöcke überhaupt Quilten zu können. Ich werd Euch in einem späteren Post mal Detailaufnahmen der Quilterei zeigen. Ich hab mich da ziemlich ans die Vorlage des Buches gehalten, alles mit der Maschine gemacht und das wäre anders (also nach dem kompletten Zusammennähen) gar nicht möglich gewesen.
    Bis bald
    eure Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Zwei wunderschöne Quilts. Mit den Batiks wirkt das regenbogenbunt, aber nicht so quietschbunt wie mit den Tula-Stoffen, die von manchen verarbeitet wurden. Beide Tops sind klasse geworden. Glückwunsch!
    ich hatte auch in vier Vierteln gearbeitet, das war eine kluge Entscheidung und hat gut funktioniert.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft schöne Quilts sind das und der erste wirkt von der Rückseite her wirklich wie ein Kirchenfenster, toll.
    An die Quilt-as-you-go-Methode habe ich mich noch nicht getraut, aber wenn ich jetzt hier lese, dass Gaby das bei dem großen Quilt gemacht hat, sollte ich es bei meiner angefangenen Decke vielleicht doch mal probieren.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst mal vielen Dank an Dich, Inge! Wollte Dir eine Mail schreiben, aber mangels Adresse ging es nicht. Schaue mal auf meine Pinnwand, da sind eineige Links zu Quilt-as-you-go. Wir haben es erst an einem kleinen Teil getestet und es geht wirklich gu. Ich mache meinen Tula Pink auch so, aber in Streifen.Hier ein Link https://www.youtube.com/watch?v=JkX0AteH3Pg&feature=youtu.be. Falls Du Fragen hast, dann melde Dich!!!
      LG Eva

      Löschen
  6. Sehr schön, alle Beide! Ich mags ja schön bunt!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.