Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Mittwoch, 19. August 2015

Büchertasche für Sandra…


… Ihr erinnert Euch ja sicher an meine vielen 
Posts von dem berühmten Quiltshophop-Event in Kalifornien, dass ich im Mai mit unsrer Tochter Sandra besucht habe…

Bei dieser Tour haben wir einen ganz besonderen Batik gefunden, der exklusiv für diesen Laden, in dem wir später auch den "Gift-Basket" gewonnen haben, produziert wird.
Er zeigt das Wahrzeichen dieses Ortes, den Morro Rock, einen Fels, der im Meer liegt. 
Hier seht ihr ein Foto dieses Felses.












Von diesem speziellen Stoff hatte sich Sandra eine „Büchertasche“ gewünscht.








Büchertasche deshalb, weil Sandra, eine echte  „Lesemaus“ oft in die Bücherei geht, um sich mit „Stoff“ zu versorgen.


Also war meine erste "Amtshandlung" im Nähzimmer nach meiner Wiederkehr aus USA diese Büchertasche.


Ich hatte mir aus Missouri von der MissouriStarQuiltCompany das Material kommen lassen (nach Kalifornien natürlich), das Jenny in DIESEM wirklich tollen Tutorial für die Tasche verwendet.
Es ist ein spezielles Vlies, dass zum einen aufbügelbar und zum anderen voluminös und "standhaft" ist. Die Verarbeitung ist einfach, wobei ich allerdings ein wenig enttäuscht war, denn genau auf dem Motiv des "Morro Rocks" hat der Kleber durchgeschlagen, was Frau aber nur sieht, wenn ich sie darauf hinweise.
Ansonsten ist das eine tolle Sache. Ich denke aber, dass man das Projekt auch mit diversen hier bei uns erhältlichen Vliesen oder Einlagestoffen prima nacharbeiten kann.
Die Rückseite hab ich dann wie in dem Tutorial in der Crazy Quilting Methode ganz frei angefertigt und mit diversen Zierstichen vesehen.


Die Träger sind ebenfalls aus dem Vlies, abgesteppt  und schön stabil.


Den Boden hab ich wie im Tutorial abgenäht, damit genug Platz in der Tasche ist und sie "Stand" hat. 






Innen im Futter noch eine kleine Innentasche für Portemonnaie oder/und Handy und eine hübsche bestickte Schlaufe für Schlüssel etc.



Allerdings hab ich, was ein Fehler war, das Futter noch mit einem Vlies versehen und dadurch ist sie sehr "kräftig" aber für Bücher muss sie es ja auch sein. Sandra bevorzugt ja auch keine "leichte" Literatur :-)

Hier seht ihr  also nun das Ergebnis, das ich jetzt ja auch endlich zeigen kann, da die Tasche mittlerweile in USA angekommen ist und schon in Gebrauch genommen wurde.
Sandra hat sich sehr darüber gefreut. Es war auch eine Art „Dankeschön“ für die tolle Zeit,
die ich bei ihr und ihrem Mann (und natürlich meinem „Enkelhund“ verbringen durfte).

Bis bald mal wieder
Eure Gaby


Kommentare:

  1. Die Tasche ist einfach wunderbar.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Danke Nana, Sandra gefällt sie auch und das ist ja die Hauptsache!
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Leibe Gaby,
    das ist eine wunderschöne Tasche und eine tolle Idee von Dir, sie mit dem Stöffchen zu nähen.
    Liebe Grüßle,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sylvia, wichtig ist noch zu erwähnen, dass Sandra nur einige Kilometer weit von diesem Fels enfernt geheiratet und auch danach mehrere Jahre gewohnt hat. Es ist also für sie eine besondere Erinnerung damit verbunden.
      Schönes Wochenende
      Gaby

      Löschen
  4. Die Tasche sieht toll aus! Danke auch für den Tutorial-Link. Ich habe schon länger ein Vlies aus den USA hier liegen, das ich für eine Tasche vorgesehen hatte. Dafür gab´s bei Dir im Post nun den richtigen Denkanstoß ;-). Ich werde mich demnächst dann mal mit Hilfe des Tutorials an die Tasche wagen.
    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. Danke Inge,
    Ja manchmal braucht Frau einen solchen Anstupser um in die Puschen zu kommen. Bin gespannt, wie du das Tutorial umsetzt. Es ist wirklich sehr gut, wie eigentlich alle Tutos der MSQC. Du merkst ich bin ziemlich begeistert von dem Laden.
    Auch dir ein schönes, sonniges Wochenende
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.