Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles:


Freitag, 25. Januar 2013

Quiltmädels...

....waren am Donnerstag wieder aktiv. Aber, aktiv sind wir doch immer.
Also wir hatten unser monatliches Treffen. Dieses mal mit einer Pause
von einem Monat, weil ja Weihnachten war.
Das heißt aber absolut nicht, dass wir untätig waren.
Wir hatten ja schon einen Plan, was wir gemeinsam machen und
den hat sich dann auch jede von uns schon mal durch den Kopf gehen lassen.
Mit dem Ergebnis: das ist aber schwer, das schaffe ich nicht.
 Gut, wir sind ja mehrere, haben es erst mal durchgesprochen
und haben dann alle, bis auf unseren Neuzugang, angefangen.
Und dies wollen wir machen:

ist aus dem neuen Buch von Sabine Schröder
Da sind sehr schöne Quilts drin,
allerdings hatten wir einige Mühe mit der Umsetzung, aber
gemeinsam haben wir dann auch das geschafft.

 Haben dann erst mal geschnitten...
und hatten natürlich keinen Platz an meiner Designwand,
da die meist belagert ist.
Gaby hatte da schon mitgedacht und hat eine
Mobile Designwand mitgebracht,
die sie sich ausgedacht hatte.
Ist ganz einfach: man nehme 2Haken für die Tür (gibt
es in jedem Baumarkt... auf diesem Bild sind sie silbern und werden in der Tür oben eingehängt), ein Stück Baumwollvlies ( hat man zu hause oder gibt es in jedem Patchworkladen),
 eine Stange ( auch Baumarkt),
 umnähen und fertig.



Auf dem Vlies haften die Teile super gut.
Bleiben Fäden hängen kann man diese mit
einer Fusselrolle entfernen.



Ist eine super, klasse Idee und wärmstens
weiterzuempfehlen.


Nach dem nächsten Treffe werde ich Euch dann zeigen (hoffe ich doch mal) wie unterschiedlich die Stufen geworden sind.
Bin selbst mal gespannt.
Wünsche Euch allen ein schönes Wochenende
Grüße Eva

Kommentare:

  1. Das ist ja eine gute Idee, ich weiß auch immer nicht, wohin mit den Blöcken, blockiere dann zeitweise den Wohnzimmerfußboden, was keine gute Lösung ist...
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  2. Ja das fanden wir auch alle. Und so einfach.
    Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. ... Noch eine kleine Egänzung meinerseits :-) Die Haken sind selbstverständlich nur oben an der Tür eingehängt und somit eben "mobil" und überall einsetzbar. Außerdem kann man, diese "Wand" dann nach Gebrauch auch vorsichtig mit den aufgehefteten Teilen aufrollen und transportieren, z.B. von der Quiltgruppe nach Hause...
    - und falls einem mal ganz dringend ein Stück Vlies fehlt.....
    ... muss man sich halt anschließend eine neue "Wand" nähen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mit dem Buch habe ich auch schon geliebäugelt.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  5. Gute Idee mit der mobilen Designwand.
    Danke für den Tip. Werd ich mal ausprobieren.
    Euer neues Projekt sieht sehr interessant aus. Bin mal gespannt auf die Ausführung.
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Ich danke Euch allen.
    Das, was Gaby sagt, habe ich noch im Post ergänzt.
    Lustig ist, das ist schon in einem Patw.Forum in Frankreich mit der mobilen Wand.
    Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  7. Woowww das ist eine tolle Idee die muss ich mir merken, euer neues Projekt sieht interessant aus bin gespannt wie es weiter geht.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  8. Ich noch mal...
    Ich hab für unsere englischsprachigen Freunde auch eine kurze Anleitung von "Gaby's design-wall to go" gemacht und sie auf meiner Pinterest-Seite gepostet.
    Wer mag, kann ja mal reinschauen, denn dort gibt es noch einiges mehr zu entdecken.
    https://pinterest.com/pinfisch/patchwork-and-quilting/

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.