Das " Lädchen " ist Dienstags von 14 - 18Uhr und Donnerstags von 9 - 13Uhr geöffnet. Und natürlich auch nach tel. Vereinbarung: 02651/76016. Wo?: D 56727 Mayen, Hinter Burg 17
Aktuelles: hier schreibe ich Euch kurzfristige Änderungen

Freitag, 30. Januar 2015

Spiffy...

Hallo Ihr Lieben,
ihr wundert Euch sicher über den seltsamen Post-Titel.
Unsere Tochter Sandra und ihr Mann haben uns ja über Weihnachten besucht und als ich Ihr dieses Teil hier zeigte, sagte sie; Das ist Spiffy! Was soviel bedeutet wie: "Schick"



Nun ja was verbirgt sich dahinter?
Ich bin ja bei Freunden und -innen als "High-Tech-Gaby" bekannt, weil ich ziemlich technikbegeistert oder technikverrückt bin, so sagt man... :-)
Was dieser "Spleen" natürlich mitbringt ist eine Unmenge von Kabeln, Adaptern, Ladegeräten usw. 
Zu Hause ist das ja schon ein Problem, aber wehe, man geht auf Reisen oder "on Tour".

Ich hab vor einiger Zeit mal dieses "Spiffy" oder auch "Gaby-Dinge" gefunden und dachte...
irgendwann bin ich auch mal an der Reihe und mach mir so eines.
Kurz vor unserem Urlaub hab ich mich dann drangegeben und...
TADA!!!!

Darf ich vorstellen:
Spiffy


Es bietet Platz für Kabels jeglicher Art.
 Adapter, Ladeteile, Chipkarten, Kleinkram kommen in die "ab-snap-bare" Tasche und verschlossen wird das Ganze bei mir mit einem Klettverschluß.
Ich hatte keinen "Kofferverschluß" zur Hand, wie in der Originalanleitung, aber so gehts fast noch besser, da man flexibler ist.



Die Anleitung, die zwar auf Englisch aber sehr schön bebildert ist, 
hab ich wie gesagt bei Pinterest gefunden.

Falls Ihr selbst so ein Teil braucht, oder wie manch jemand jemanden kennt, der unbedingt so etwas benötigt, traut Euch dran. Es ist nicht schwierig und der Aufwand hält sich echt in Grenzen.

Ich hoffe, ich konnt Euch ein neues Teil für Eure To-Do-Liste liefern und wünsch allen ein schönes Wochenende...

Eure Gaby

ps: wer eingeschneit ist hat ja prima Zeit für ein solches Teil :-)

Kommentare:

  1. Das ist eine tolle Idee, mein Mann bräuchte sowas. Aber das müßte noch beschriftbar sein, denn hier wohnen Vier und alle haben unterschiedliche Kabel und Stecker etc.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Nana, wie du vielleicht bei dem schwarzen Kabel erkennen kannst, hab ich dafür schmale Isolierbandstreifen, die mit wasserfestem Stift beschrifte und um das Kabel befestige. Dann ist auch gesichert, wenn sich mal ein einzelnes Kabel auf Abwege begibt, dass man es identifizieren kann. Ich hoffe die Idee hilft Dir... Schönes Wochenende
    Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee, dahat man die vielen Kabel und was dazu gehört gleich immer besammen.
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  4. Ja Heike, ich hab's ja schon getestet, es "funzt"!
    Schönen Sonntag
    Gaby

    AntwortenLöschen

Zeit ist kostbar - meine und auch Deine - und so danke ich Dir herzlich für Deinen Kommentar und daß Du Dir die Zeit für mich genommen hast.